Qualität europäischer Strände und Badegewässer auf einen Blick

(lifePR) (Bad Windsheim, ) Eine neue Web-Aufmachung erleichtert Baderatten künftig den Zugriff auf Daten zur Wasserqualität an allen EU-Badestränden und Gewässern: Die europäische Umweltagentur EUA stellt den (englischsprachigen) Webbrowser WISE (Water Information System Europe) auf http://water.europa.eu/... zur Verfügung, der detaillierte Angaben zu jeder geographischen Badezone an Küsten und im Binnenland enthält. Von insgesamt 14 552 Küstenstränden erfüllten demnach im Jahr 2007 über 95 Prozent die EUHygienestandards, eine hohe Anzahl der Gewässer (86,1 Prozent) wies sogar eine sehr gute Qualität auf. Bei den Binnengewässern hält der Trend zur Verbesserung seit Jahren an. 88,7 Prozent der 6816 Badegewässer an Seen und Flüssen hatten ausreichend gute Reinhaltungswerte, 62,7 Prozent erfüllten die höheren (freiwilligen) Qualitätsstandards in Bezug auf physikalische, chemische und mikrobiologische Parameter. In Deutschland allerdings ist die Anzahl der konformen Strände um 4 Prozent auf 93,7Prozent gesunken; 80,3 Prozent genügten den höheren Qualitätsanforderungen, nur ein Seebad musste 2007 geschlossen werden. Als besonders erfreulich stufte EU-Umweltkommissar Stavros Dimas die Tatsache ein, dass immer mehr Badegewässer auf den offiziellen Listen der einzelnen Länder auftauchen. In der Vergangenheit musste die EU-Kommission nämlich hinnehmen, dass manche Länder nicht ganz so saubere Strände einfach von der Liste strichen, um keine Überprüfung der Wasserqualität nach EU-Standards durchführen zu müssen. Im Jahr 2006 sprach die Kommission deshalb Verwarnungen gegen elf Mitgliedsstaaten aus, darunter auch Deutschland, Spanien und Italien. Eine revidierte Richtlinie zur Wasserqualität trat im März 2008 in Kraft und ist bis 2015 in allen Ländern umzusetzen. Sie verpflichtet die Mitgliedsstaaten unter anderem dazu, das Badepublikum in Zukunft besser über die jeweilige Wasserqualität zu informieren.

Kontakt

ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.
Oberntiefer Str. 20
D-91438 Bad Windsheim
Silvia Schöniger
ARCD-Pressestelle
Auto- und Reiseclub Deutschland
Social Media