Arcandor AG erfolgreich im Internet

Mit über 600 000 Brennstoffheizungen produzierte Eberspächer auch im Jahr 2007 wieder eine hohe Stückzahl. Der Umsatz im Bereich Fahrzeugheizungen stieg dementsprechend um drei Prozent auf 336,6 Millionen Euro (lifePR) (Essen, ) .
- E-Commerce Portale des Unternehmens verzeichnen neue Besucher-Rekorde
- Quelle.de besonders erfolgreich
- Karstadt Premium Group startet Online-Shop
- Reise-Portale auf dem Vormarsch

Die Arcandor AG, Essen, baut ihre Marktposition im E-Commerce weiter aus.Beim aktuellen comScore Ranking, der weltweit führenden Messung von digitalen Medien, hat die Arcandor AG mit ihren Sites im Monat April Platz 8 bei den Besucherzahlen in Deutschland belegt und ist damit das führende Handelsunternehmen, vor der Otto-Gruppe und vor den Amazon-Sites.Insgesamt besuchten im April 14,634 Millionen Kunden (Einzelbesucher) die Portale von Quelle, Thomas Cook und Karstadt.

Besonders erfolgreich war dabei Quelle.de. Quelle.de hat mit der aktuellen Werbekampagne"Samba" im Mai einen neuen all-time-Rekord von 35.000 Bestellungen an einem Tag realisiert, also alle 2,5 Sekunden eine Bestellung. Quelle.de hat seine Position als reichweitenstärkster Online- Shop eines deutschen Homeshopping-Unternehmens ausgebaut, die Zahl der visits (Besuche) stieg im bisherigen Geschäftsjahr um über 100 Prozent.

Mit 800.000 Produkten im Angebot steht Quelle.de als großes Internet-Kaufhaus heute bereits für 40 Prozent des Gesamtumsatzes der Quelle. Die Primondo Gruppe ist neben Quelle.de mit annähernd 100 Shopping-Websites ihrer internationalen Spezialversender im Netz vertreten, darunter auch der Multimedia-Anbieter myby.com, Planet-Sports.de und HSE.de.

Die Karstadt Premium Group Berlin (KaDeWe, Alsterhaus, Oberpollinger) wird den veränderten Konsumentenbedürfnissen Rechnung tragen und im Herbst mit einem Luxus-Online Shop an den Start gehen. Zunächst sollen Waren aus dem Bereich Hochzeits- und Geschenkservice angeboten werden, danach ist die Ausweitung des Sortiments geplant. Der Online-Shop soll aus der Karstadt Zentrale in Essen gesteuert werden. Dort hat man in den vergangenen Monaten schon erfolgreich karstadt.de überarbeitet. Das Online-Portal verzeichnet gegenüber dem Vorjahr Umsatzzuwächse von 19,7 Prozent im April 2008.

Eine von der Arcandor AG in Auftrag gegebene Studie über den Stellenwert von Vertriebskanälen im Reisemarkt belegt zudem die stetig steigende Bedeutung der Internet-Portale für die Buchung und Information der Kunden.

50 Prozent aller Kunden, die eine Reise buchen, informieren sich zuerst im Internet über ihren Urlaubsort, bevor Sie ein Reisebüro aufsuchen, um zu buchen. Das Beratungsgespräch steht dabei für die Kunden weiter im Vordergrund. Die repräsentative Studie ist von der Universität Köln, Institut für Handelsforschung, durchgeführt worden.

Kontakt

ARCANDOR AG Konzernkommunikation
Theodor-Althoff-Straße 2
D-45133 Essen
Jörg Howe
Arcandor AG
Konzernkommunikation

Bilder

Social Media