CLIPMANIA: "User generated content" im öffentlich-rechtlichen Fernsehen

(lifePR) (Bonn, ) .
- Die besten Videos und ihre Macher auf DW-TV und im MDR FERNSEHEN
- Thomas Hackenberg und Max Hofmann moderieren

Das deutsche Auslandsfernsehen DW-TV und der MITTELDEUTSCHE RUNDFUNK bieten ihren Zuschauern ab Juli 2008 sogenannten "User generated content": Die Sendung CLIPMANIA zeigt ausschließlich Material von Menschen, die nicht bei Film oder Fernsehen arbeiten. Die Produktion der UFA Entertainment für DW-TV und das MDR FERNSEHEN ist das erste öffentlichrechtliche Angebot in diesem Bereich.

CLIPMANIA zeigt das Originalmaterial in der technisch jeweils besten Qualität, präsentiert die Videos, stellt ihre kreativen Produzenten vor und erzählt die Geschichten dahinter. Es sind oft Geschichten, die es so nur im Zeitalter des Web 2.0 geben kann. Zum Beispiel die von Peter Oakley alias "Geriatric1927": Der 80-jährige Witwer aus England erzählt auf "YouTube" aus seinem Leben und wird so zu einem der erfolgreichsten Videoblogger überhaupt. Er knüpft Kontakte zu Menschen auf der ganzen Welt, wird Mitglied der Rentnerband "The Zimmers" und tritt heute in Fernsehshows auf.

Darüber hinaus beleuchtet CLIPMANIA aktuelle Trends: Immer mehr Politiker wenden sich per Video an die Web-Gemeinde. Warum produziert etwa Bundeskanzlerin Angela Merkel jede Woche eine neue Video-Botschaft? CLIPMANIA hat die Antwort.

Einige der Videomacher sind für Gespräche und teilweise extravagante Aktionen zu Gast im Studio. Außerdem zeigt CLIPMANIA Material, das eigens und exklusiv für die Sendung produziert wird: Für die Reihe "Meine Welt in 60 Sekunden" zeigen Menschen aus allen Kontinenten im Video, wie ihr Alltag aussieht.

Rolf Rische, Leiter der Redaktion Gesellschaft und Unterhaltung bei DW-TV: "Die CLIPMANIA-Redaktion sucht und findet mit journalistischem Blick die besten Videos: informativ, anregend und unterhaltsam. CLIPMANIA steht nicht zuletzt für gute Unterhaltung, Tipps und Tricks und Spaß an der erfrischenden Kreativität der zahlreichen Amateurfilmer. Viele Videos sind aufwendig produziert, die Hauptdarsteller zum Teil sehr unkonventionell. Das Ergebnis sind Filme mit einem Augenzwinkern."

Achim Schöbel, Leiter der Redaktion Wirtschaft/Verbraucher des MDR-Fernsehens: "Unser Anliegen ist es, mit CLIPMANIA ein generationsübergreifendes Fernseh-Angebot zu machen. Wir denken, dass interessante Geschichten und Videos aus dem Internet Menschen unabhängig von ihrem Alter gut unterhalten können."

Die deutsche Ausgabe von CLIPMANIA moderiert Thomas Hackenberg, der auf langjährige journalistische Erfahrung - etwa beim WDR-Hörfunk und bei der RTL-Verbrauchershow "Wie Bitte!?" - zurückblickt. Zudem beweist Hackenberg immer wieder seine Qualitäten als Unterhalter: Auf der Theaterbühne ebenso wie im "Quiz Taxi" (Kabel 1) oder in Comedyformaten wie "Mensch Markus" oder "Weibsbilder" (Sat.1).

Auf DW-TV wird CLIPMANIA außerdem auf Englisch ausgestrahlt. Moderator ist Max Hofmann, der ebenso Erfahrung sowohl mit rein journalistischen wie vorwiegend unterhaltenden Formaten hat. Den Zuschauern von DW-TV ist der Deutsch-Amerikaner Hofmann unter anderem als Moderator der Nachrichtensendung "Journal" und als On-Air-Reporter bei der Fußball-Weltmeisterschaft bekannt. Er hat bei verschiedenen Radiosendern Erfahrungen gesammelt, darunter der rbb-Welle "Radio eins" und dem Rocksender "star FM".

Für den arabischen Raum produziert DW-TV außerdem eine arabisch untertitelte Version der Sendung CLIPMANIA.

Sendezeiten CLIPMANIA (Länge: 26 min.)

MDR Ab Dienstag, 15. Juli 2008, 22.50 Uhr

DW-TV Ab Freitag, 11. Juli 2008
- Deutsch: Freitag 21.30 UTC, Samstag 13.30 UTC (USA/LATEINAMERIKA: 16.30 UTC) Sonntag 05.30 UTC
- Englisch: Samstag 00.30 UTC und 16.30 UTC, Sonntag 08.30 UTC
- Arabisch (Deutsch mit arabischen Untertiteln): Freitag 21.30 UTC, Samstag 13.30 UTC, Sonntag 05.30 UTC

www.dw-world.de/clipmania
www.clipmania.tv
www.mdr.de/clipmania

Kontakt

Deutsche Welle
Kurt-Schumacher-Str. 3
D-53113 Bonn
Steffen Heinze
Unternehmenskommunikation
Social Media