Stieglbrauerei setzt auf Netzwerklösung von Telekom Austria

(lifePR) (Wien, ) Traditionsreiches Familienunternehmen vertraut bei Kommunikation auf State-of-the-Art Technologie mit ausfallsicherem Netzwerkmanagement und zentral von Telekom Austria administrierter Firewall. Terrestrische Ethernet-Leitung mit Richtfunktrecke als Backup schafft absolute Sicherheit.

Die Salzburger Unternehmensgruppe Stieglbrauerei ist mit 960.000 Hektoliter Gesamtbierausstoß die größte österreichische Brauerei in Privatbesitz. Gegründet 1492, braut das Familienunternehmen bis heute nach dem Reinheitsgebot von 1516, beschäftigt heute insgesamt rund 690 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und exportiert nach Deutschland, Italien, in die USA und nach Kanada. Telekom Austria hat für die Stieglbrauerei eine standortübergreifende IT-Gesamtlösung entwickelt, die es dem Unternehmen ermöglicht, sich perfekt auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Ein hochmodernes Datennetzwerk und eine ausfallsichere IKT-Infrastruktur sind Basis für höchste Servicequalität. Die strategische Ausrichtung der Unternehmens-IKT wird durch die Auslagerung operativer Aufgaben unterstützt.

Für Stiegl-Eigentümer Heinrich Dieter Kiener gehören die Pflege der Brautradition und modernste Produktionsmethoden zusammen. Er setzt seit vielen Jahren auf das Know-how von Telekom Austria Business Solutions, um das Kommunikationsnetzwerk der Brauerei auf dem neuesten Stand und das Unternehmen damit nachhaltig zukunftsfähig zu erhalten. Neue Lösungen, wie die Implementierung eines MPLS- Netzwerks auf Basis von LIC+ (LAN Interconnect), konnten innerhalb kürzester Zeit und ohne Störung des laufenden Betriebes zur vollsten Zufriedenheit von Stiegl umgesetzt werden.

Ein proaktives Netzwerkmanagementsystem von Telekom Austria und hohe Service-Levels garantieren perfekte Abläufe. Die zentral von Telekom Austria gemanagte Firewall schützt das Unternehmensnetzwerk vor unbefugtem Zugriff. Um Stiegl gleichzeitig höchste Sicherheit und beste Verfügbarkeit garantieren zu können, wurde ein Redundanzkonzept im Bereich WAN installiert. Damit können Netzwerkausfälle verhindert werden. Als Hauptverbindung fungiert eine terrestrisch verlaufende Ethernet-LWL-Leitung, als Backup dient eine Richtfunkstrecke. Sie sichert das Netzwerk auch gegen mögliche Beschädigungen des Kabelweges, wie beispielsweise durch Bauarbeiten.

Stiegl-Eigentümer Kiener: „Bereits seit 1997 nutzt Stiegl für sein standortübergreifendes Wide Area Network (WAN) Technologie von Telekom Austria. Seit 2003 verlassen wir uns auch für die lokalen Netzwerke der einzelnen Standorte auf LAN Switching Solutions von Telekom Austria Business Solutions.“ Auch die Wartung des Systems liegt bei Telekom Austria: „Wir genießen 24-Stunden-Support, die Dienste eines professionellen Beraters und wirklich schnelle und kompetente Unterstützung bei Problemen.“

"Wir freuen uns über das langjährige Vertrauen der Stieglbrauerei. Wir haben hier eine Gesamtlösung realisiert, die heute am Markt Maßstäbe setzt und auch in der Zukunft an neue Herausforderungen angepasst werden kann", so Mag. Anton Steinringer, Leiter Telekom Austria Business Solutions.

Kontakt

A1 Telekom Austria AG
Lassallestraße 9
A-1020 Wien
Telefon: +43 (50) 664-0
Wolfgang Grabuschnig
Telekom Austria TA AG
Kommunikation
Social Media