Heavy Music - Cool Love erhält Kulturpreis

(lifePR) (Gelsenkirchen, ) Aus den Händen von Dr. Fritz Pleitgen, Geschäftsführer der RUHR. 2010 GmbH, nahm Bernd Schindowski heute in Moers den mit 8.000 Euro dotierten Kulturpreis NRW Ticket 2007/2008 für die Produktion "Der Turmbau zu Babel oder Café Babylon" entgegen. Das gemeinsame Projekt von Ballett Schindowski und Schülerinnen und Schülern aus Gelsenkirchen und Umgebung wurde im Juni 2007 im Rahmen der ambitionierten Reihe "Heavy Music - Cool Love" uraufgeführt. Die Jugendlichen haben sich für das Projekt "Der Turmbau zu Babel oder Café Babylon" mit der traumatischen Erfahrung von Sprachlosigkeit und Sprachengewirr auseinandergesetzt. Dabei haben sie gleichzeitig gezeigt, dass mit Musik, Tanz und Körperspiel unüberwindlich scheinende Kommunikationsprobleme bewältigt werden können.

Die Leidenschaft, Einsatzbereitschaft und die Talente der Jugend zu fördern und zutage zu bringen, ist das Ziel von Bernd Schindowski und seiner Reihe "Heavy Music - Cool Love", die bereits seit elf Jahren erfolgreich am Musiktheater im Revier läuft. Der Ballettdirektor des MiR verschmilzt die künstlerischen Beiträge der Jugendlichen mit der Choreografie seiner Compagnie - und es entsteht ein Gesamtkunstwerk aus Sprache, Musik, Tanz, Rhythmus, Kostüm und Bühnenbild auf der Bühne, an dem Amateure und Profis des Ballett Schindowski gleichermaßen mitwirken.

Der Kulturpreis NRW Ticket wird für Engagement und Innovation im kulturellen Bereich ausgelobt.

Das diesjährige Projekt in der Reihe Heavy Music - Cool Love mit dem Titel "Let's Talk About Love, Baby" hat am vergangenen Feitag im Kleinen Haus des MiR Uraufführung gefeiert und ist in dieser Woche noch mehrfach zu sehen.

Die Termine:
10., 11., 12., 13. Juni, jeweils 11 Uhr, Kleines Haus
14. Juni, 18 Uhr, Kleines Haus

Karten zum Preis von € 7,50 an der MiR-Theaterkasse

Kontakt

Musiktheater im Revier GmbH
Kennedyplatz
D-45881 Gelsenkirchen
Julia Bernreuther
Marketing/Kommunikation
Musiktheater im Revier
Kartenvorverkauf
Social Media