Riesenerfolg für Hymer-Jubiläumsfeier

Jubiläum 50 Jahre Foto (lifePR) (Bad Waldsee, ) Mit einer dreitägigen Großveranstaltung vom 28. bis 31. Mai 2008 fanden die zahlreichen Aktionen im Rahmen des Jubiläums "50 Jahre Hymer" ihren spektakulären Abschluss.

Circa 2.000 Reisemobile sowie Caravans und mit ihnen mehr als 4.000 Teilnehmer aus 21 Nationen waren nach Oberschwaben gereist, um in Bad Waldsee und Friedrichshafen die große 50-Jahre-Hymer-Abschlussfeier mitzuerleben.

1.500 Reisemobile fanden ihren Stellplatz rund um das Messegelände Friedrichshafen, während 500 (vorrangig) Caravans auf den Campingplätzen Gitzenweiler Hof, Gohren und Wirthshof untergebracht waren.

Zwei Tage und drei Nächte lang präsentierte Hymer ein Programm der Extraklasse. Tagsüber konnten die Gäste in Bad Waldsee Europas modernste Produktionsstätte für Reisemobile und Caravans besuchen. Mit mehr als 250 Führungen - exklusiv durch Hymer-Mitarbeiter persönlich betreut - wurden den Besuchern viele Details und Hintergrundinformationen zur Produktion von Freizeitfahrzeugen vermittelt. Darüber hinaus fanden die neue Hymer-Verkaufsniederlassung, aber auch das für den Zubehörhandel zuständige Tochterunternehmen Movera großes Interesse bei den Teilnehmern.

Parallel fand in Friedrichshafen eine attraktive "Mini-Messe" statt. In einer Halle wurde ein historisch und aktuell repräsentatives Spektrum an Eriba-Caravans und Hymer-Reisemobilen ausgestellt. Zusätzlich waren Flugzeuge zu sehen, die den Berufs- und Karrierestart von Erwin Hymer markierten.

In einer anderen Halle stellten über 100 Hymer-Partner, Zubehörfirmen, Campingplätze sowie weitere Serviceanbieter ihre Produkte aus und zahlreiche Dienstleistungen vor. Im Freigelände wurde ein professionelles Fahrsicherheitstraining durchgeführt.

Damit die umfassenden Tages- und Abendangebote von allen Teilnehmern problemlos wahrgenommen werden konnten, hatte Hymer zwischen den Campingplätzen, dem Firmenstandort in Bad Waldsee und dem Messegelände einen flächendeckenden Bus-Shuttleservice organisiert. Unter der Leitung von Omnibus Müller in Bad Waldsee waren zahlreiche regionale Busunternehmen mit mehr als 40 Bussen täglich von morgens 8:00 Uhr bis nachts um 2:00 Uhr unterwegs.

An den drei Abenden Donnerstag, Freitag und Samstag wurden in der mit mehr als 10.000 Quadratmeter größten Messehalle A1 ein gastronomisches Angebot und ein Unterhaltungsprogramm vom Feinsten geboten. Im Schnitt wurden inklusive zusätzlich geladenen Gästen allabendlich mehr als 5.000 Personen verköstigt.

Um dieser großen Personenzahl das Programm auf der große Bühne mit exzellentem Bild und Tonvergnügen zu präsentieren, wurden von Maurer Veranstaltungstechnik mehr als 20 Kilometer Kabel verlegt, 72 Lautsprecher installiert und vier Großbildleinwände sowie mehr als 800 Scheinwerfer aufgehängt. Das gesamte Stromvolumen belief sich für dieses Event auf circa 550.000 Watt. Fünf 40-Tonner-Sattelschlepper und 38 Techniker waren für die Bereitstellung und Umsetzung des gesamten Technikapparats vor Ort.

Nicht nur die Technik, sondern auch das Bühnenprogramm stand gehörig unter Strom: Die persönlichen Ansprachen von Erwin Hymer sowie dem Vorstand Hans-Jürgen Burkert und dem Geschäftsführer Michael Tregner ernteten großen Applaus. Große Begeisterung fand auch das Unterhaltungsprogramm mit zahlreichen regionalen Gruppen aus Oberschwaben sowie Konzerten von Michael Holm und den "Stars in Concert" aus Berlin.

Die Gesamtkoordination des Events dauerte über 18 Monate und wurde exklusiv von circa 20 Hymer-Mitarbeitern in Kooperation mit spezialisierten Serviceunternehmen durchgeführt.

Eine Flut von positiven Anrufen, E-mails und Dankesschreiben der Teilnehmer dokumentiert, dass Hymer mit dieser Feier wieder einmal bewiesen hat: Projekte und Produkte "made by Hymer" sind "eine Klasse für sich".

Weitere Informationen zu Hymer, zur aktuellen Produktpalette und den zahlreichen Dienstleistungen finden Interessierte unter www.hymer.com.

Kontakt

Hymer GmbH & Co. KG
Holzstraße 19
D-88339 Bad Waldsee
Ralf Torresin
Leitung Presse / Öffentlichkeitsarbeit
Carmen Krug
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media