RTL interactive gewinnt “made for mobile Award 2008”

Mobile Angebote zu „Deutschland sucht den Superstar“ mit Medienkonvergenz-Preis der Stadt Köln prämiert
(lifePR) (Köln, ) RTL interactive ist gestern im Rahmen des Medienforums NRW in Köln mit dem "made for mobile Award 2008" in der Kategorie Medienkonvergenz ausgezeichnet worden. Eine Fachjury prämierte dabei die von RTL interactive produzierten Angebote zu "Deutschland sucht den Superstar" mit diesem erstmals vergebenen Sonderpreis der Stadt Köln.

Im Rahmen des Konvergenzprojektes zu "Deutschland sucht den Superstar" entwickelte das Team des Mobile Bereichs von RTL interactive erstmals ein innovatives Media-Management-System, das es möglich machte, die Inhalte noch besser für mobile Endgeräte zu produzieren und darzustellen. So wurden erstmals aktuelle Informationen und Videos auf alle relevanten Medien-Plattformen geliefert. Neben einem Mobile-Internet-Portal unter mobil.rtl.de mit Handy Live-Ticker und integriertem Handy Live-Chat umfasste das Projekt einen Mobile TV-Kanal beim Partner Vodafone live!, eine Mobile Download-Area sowie ein DSDS Mobile Game.

Die Jury kam zum Schluss, dass bei den Angeboten sowohl inhaltlich als auch technisch die konvergente Nutzung am besten berücksichtigt worden ist. In der Begründung hieß es: "Mit dem Konvergenzprojekt zu Deutschland sucht den Superstar setzt RTL interactive neue Maßstäbe. DSDS-Konvergenz bietet eine ideale Verknüpfung von verschiedensten Medienkanälen wie TV, Mobile, Teletext, Print, Video-on-Demand, Internet mit einer optimalen Steuerung der Inhalte, angepasst an den jeweiligen Kanal. Mobile wurde hierbei in all seinen Facetten mit Videos, Chat, Games, Informationen, Downloads eingesetzt und optimal in den anderen Medienkanälen integriert und promotet. Damit wird die Superstarsuche erstklassig medienkonvergent transportiert."

Robert Fahle, Leiter Mobile bei RTL interactive: "Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung! Die starken Abrufzahlen haben uns gezeigt, dass wir mit dem Konvergenzprojekt zu 'Deutschland sucht den Superstar' einen echten Mehrwert für unsere Zuschauer schaffen konnten. Mit der auf das jeweilige Medium und dessen Nutzung abgestimmten, optimalen Darstellungsform ist es uns gelungen, das große TV-Musik-Event für die Zuschauer auf allen Plattformen insbesondere der mobilen optimal in Szene zu setzen und zu verlängern."

Der Mobile Bereich von RTL interactive spendet den mit der Auszeichnung verbundenen Geldpreis von 2.500 EUR der "Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V.". Veranstalter des Wettbewerbs war das "medienforum.nrw" in Kooperation mit der "ifs internationale filmschule köln". Der Award möchte dazu beitragen, mobile Endgeräte als kreative Plattformen für neue spannende Erzählformen und Anwendungen zu entdecken und die Produktion von hochwertigem Content zu fördern.

Kontakt

RTL interactive GmbH
Picassoplatz 1
D-50679 Köln
Thomas Bodemer
RTL interactive GmbH
Publikumspresse- und Unternehmenskontakt
Social Media