Ausbildung von angehenden IAEO-Inspektoren in Krümmel

(lifePR) (Berlin, ) Im Kernkraftwerk Krümmel haben in dieser Woche sechs angehende Inspektoren der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO) in Wien einen Teil ihrer praktischen Ausbildung absolviert. Die Physiker und Chemiker aus Albanien, Kenia, Singapur, Sudan, Thailand und Tunesien wurden im Rahmen ihres Traineeprogramms in verschiedenen Bereichen des Kraftwerks eingesetzt.

In diesem Ausbildungsprogramm werden junge Akademiker auf die Arbeit als Inspektoren der IAEO vorbereitet, bei der sie später als "Safeguards" weltweit nukleare Prozesse überwachen. Die Ausbildung richtet sich speziell an Teilnehmer aus Staaten ohne eigene Nukleartechnik, um auch diesen Ländern die Entsendung von Inspektoren zu ermöglichen.

Bei ihrem zehnwöchigen Deutschlandaufenthalt können die Trainees Einblicke in verschiedene Kernkraftwerke gewinnen. Das Kernkraftwerk Krümmel gehört seit 1996 zu den Ausbildungsstätten des Programms.
Social Media