Daimler-Vorstandsvorsitzender Dieter Zetsche besucht Mercedes-Benz Werk Bremen zu 30jährigem Jubiläum

(lifePR) (Bremen, ) .
- Hohe Produktionsflexibilität mit erfolgreichen Produkten: C-Klasse T-Modell, C-Klasse Limousine sowie GLK werden auf einem Band gefertigt
- Standortentscheidung gefallen: Nachfolger des aktuellen SLK wird im Werk Bremen gebaut
- Dr. Dieter Zetsche: "Wir sind sehr zufrieden mit und stolz auf die hervorragende Arbeit und das große Engagement der Bremer Belegschaft."

Anlässlich des 30jährigen Jubiläums besuchte Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, heute das Mercedes-Benz Werk in Bremen. Zetsche nutzte seinen Aufenthalt für Gespräche mit der Belegschaft unter anderem bei einem Rundgang durch die C-Klasse Montagehalle. Dort konnte er sich von der hohen Bremer Produktionsflexibilität überzeugen: Das C-Klasse T-Modell, die C-Klasse Limousine sowie der neue kompakt GLK werden dort zukünftig auf nur einem Band gebaut.

Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Serienfertigung des Premium-SUV auf Hochtouren. Im Herbst 2008 kommt der GLK zu den Händlern.

Dr. Dieter Zetsche: "Wir sind sehr zufrieden mit und stolz auf die hervorragende Arbeit und das große Engagement, mit dem unsere Bremer Belegschaft die GLK- Produktion vorbereitet sowie unsere anderen Bremer Modelle fertigt."

Seit 30 Jahren ist das Werk Bremen unverzichtbar im Produktionsverbund von Mercedes-Benz Cars und heute der größte private Arbeitgeber in der Region.

"Ich habe großes Vertrauen in das Know-how und die Leistung der Bremer Mannschaft. Ich bin mir sicher, dass das Team alles tun wird, um wettbewerbsfähig zu bleiben und die Erfolgsgeschichte des Werks auch in Zukunft fortzuschreiben.

Deshalb haben wir beschlossen, auch den Nachfolger des aktuellen SLK hier im Werk Bremen fertigen zu lassen," so Zetsche weiter.

Kontakt

Daimler AG
Mercedesstraße 137
D-70327 Stuttgart
Marc Binder
Pressesprecher
Social Media