Promis spritzen sich Cellulite weg

(lifePR) (Langenaltheim, ) Das kann nicht ihr Ernst sein? Doch, ist es. Promis in den USA lassen sich beim Beauty-Doc die Cellulite einfach wegspritzen. Ob das wirklich funktioniert? Eine Frage der dieser Artikel nachgeht. Außerdem zeigt er auf, wie auch Normalsterbliche ihre Cellulite in den Griff bekommen können. Und das völlig ohne Injektion.

Beim Promi Doc per Spritze straffe Beine

Zugegeben, es klingt schon verlockend: Hinlegen, ein paar Piekser und schon ist der Hintern knackig und die Dellen an den Oberschenkeln verschwunden. So ganz ohne Sport, aufwändig umgestellte Ernährung. Derzeit gehen die Promis in den USA reihenweise nach Beverly Hills um genau diese Behandlung zu bekommen. Sie trägt übrigens den Namen „OptiLipo“ und wird vom bekannten Doc Dr. Qurian durchgeführt. Moment mal: Den kennen wir doch! Wer sich für Boulevard interessiert weiß sofort, dass dieser Herr am Liebsten prominente Körper bearbeitet und aus diesem Grund auch in vielen TV-Shows in den USA auftritt. Die Behandlung funktioniert ganz einfach. Der Doc spritzt die Dellen einfach auf! Genau! Aber eine Frage bleibt jetzt: Wenn die Dellen aufgespritzt werden, ist dann nicht automatisch auch das Volumen der Oberschenkel und des Gesäßes größer? Nachdem aber genau dies gerade ein weiterer Trend in den USA ist, nämlich der Big Booty, kann man ja hier ein Auge zudrücken und sich das ganze schönreden, oder spritzen.

Was ist in den Spritzen eigentlich enthalten?

Diese Frage stellen sich hoffentlich alle, die eine solche Behandlung durchführen lassen wollen. Laut der Webseite des Beauty-Docs sollen unter anderem homöopathische Stoffe und natürliche Pflanzenextrakte enthalten sein. Vermengt wird alles mit medizinischen Stoffen und angeblich sogar Vitaminen. Ein Jahr soll die Dellen-Unterspritzung halten und kostet ungefähr 2.500 – 7.500 Dollar. Ein stolzer Preis. Zudem niemand wirklich weiß, was nach einer Weile überhaupt mit den Stoffen im Körper passiert.

Cellulite ohne Schmerzen und Risiken beseitigen

Bedeutend humaner ist die Ballancer® Methode. Sie kommt ohne Injektionen, Skalpell oder sonstigen medizinischen Instrumenten aus und ist zudem auch noch entspannend und wird übrigens auch im Liegen durchgeführt. Wer auf seine Ernährung achtet, sich bewegt und regelmäßig eine Ballancer® Anwendung durchführen lässt, wird seine Cellulite ebenfalls in den Griff bekommen können. Und da hier nichts unterspritzt oder aufgefüllt wird, sondern das Bindegewebe bearbeitet wird, braucht auch keiner Angst vor einem Big Booty nach der Behandlung zu haben. Noch eine wichtige Information hierzu: Die Kosten für eine Ballancer Behandlung sind abhängig vom ausführenden Institut. Aber eines ist auf jeden Fall gewiss: Die Ballancer Methode liegt preislich bedeutend unter den Beauty-Spritzen vom Hollywood-Doc.

Weitere Informationen zu Ballancer Produkten, Anwendungsmöglichkeiten und Ablauf erhalten Sie unter www.art-of-beauty.com.

Verfasser:
Leoni-Daniela Unfried PR

Kontakt & weitere Informationen:
Art of Beauty e. K.
Bräugasse 2
D 91799 Rehlingen
Tel: +49 9142 96880
Email: info@art-of-beauty.com

Kontakt

Art of Beauty e. K.
Bräugasse 2 Rehlingen
D-91799 Langenaltheim
Daniel Kufer
Inhaber
Leoni Daniela Unfried
PR

Bilder

Social Media