TÜV SÜD informiert zu neuen Pflichten für Immobilienbetreiber

Verwalterforum
(lifePR) (München/Mülheim a.d.R., ) TÜV SÜD Industrie Service und TÜV SÜD Advimo laden am Dienstag, den 20. September 2016, zum Verwalterforum ein. Immobilienbetreiber und -verwalter erfahren, welche rechtlichen Änderungen die novellierte Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) bringt. Die Veranstaltung findet im Aquarius Wassermuseum in Mülheim an der Ruhr statt.

Prüfungen, Instandhaltung, Notfallpläne: Die novellierte Betriebssicherheitsverordnung (BetrSich) nimmt Immo­bilienbetreiber und -verwalter stärker in die Pflicht. Vielen sind die Inhalte, Anforderungen und Haftungsrisiken aber noch immer nicht ausreichend bekannt. Die Novelle wirtschaftlich umzusetzen, stellt eine anspruchsvolle Aufgabe dar. Das TÜV SÜD-Verwalterforum umfasst drei Vorträge und praxisorientierte Diskussionsrunden. Themen sind die Betreiberpflichten von Haus- und Immobilienverwaltern, die Bedeutung der novellierten BetrSichV in der Praxis sowie die Auswirkungen auf die Wartung und Instandhaltung von Aufzugsanlagen. Diskutiert werden zudem Betriebskosten und die Betreiberpflichten bei Aufzügen sowie deren Modernisierung. Dabei geht es um Herausforderungen und Lösungsstrategien, wie Verwalter die novellierte BetrSichV sinnvoll, wirtschaftlich und nachhaltig umsetzen können.

Nähere Informationen und Anmeldung: www.tuev-sued.de/is-anmeldung oder bei Melanie Hipp, Tel. 0201/52329-424, melanie.hipp@tuev-sued.de / Flyer Download. Die Anmeldefrist wurde bis zum 13. September 2016 verlängert.

 

Kontakt

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
D-80686 München
Dr. Thomas Oberst
TÜV SÜD AG
Unternehmenskommunikation INDUSTRIE
Social Media