Der Umwelt immer näher: Alila Hotels & Resorts Bali goes Zero Waste

(lifePR) (Berlin, ) Begriffe wie Nachhaltigkeit, sozio-kulturelle Verantwortung und Umweltverträglichkeit sind in der Hotellerie nicht mehr weg zu denken. Immer mehr Auszeichnungen, Siegel und Zertifizierungen versprechen Umweltbewusstsein, nachhaltige Wirtschaftlichkeit und Umweltinitiative. Die asiatische Hotelgruppe Alila Hotels & Resorts, die hier seit Jahren Vorreiter und für ihre Philosophie des verantwortungsvollen Luxus bekannt ist, geht nun noch einen Schritt weiter und haben für ihr Portfolio auf Bali die „Zero Waste“ Politik entwickelt.

Bali und seine atemberaubenden Landschaften sind bei Asien-Reisenden schon lange kein Gehimtipp mehr. Reisfelder, Wälder, Flüsse, Berge und Strände – all das hat die Insel in ihrer schönsten Pracht zu bieten. Aber in den letzten Jahren wurden die wachsenden Müllberge zunehmend zu einer Belastung für Bali’s Umwelt. Ihre explosiven Treibhausgase, die zwanzigfach giftifger sind als CO²-Gase, sickern in die Felder und verunreinigen somit nicht nur den Ertrag, sondern auch das lebenswichtige Grundwasser.

Alila Hotel & Resorts, deren Unternehmensphilosophie schon immer auf den Grundsätzen des “verantwortungsvollen Luxus“ basierte, hat nun als erste Hotelgruppe eine „Null-Toleranz-Grenze“ für alle Abfälle entwickelt. In allen Alila Hotels & Resorts auf Bali wurde sog. „Pioneer- Projekt-Teams“ gebildet, die dafür sorgen, Alila’s strenge „Zero-Waste“-Vorgaben einzuhalten und sicherzustellen, diese auch konsequent umzusetzen.

Zu den konkreten Maßnahmen gehören ein speziell entwickeltes Kompostsystem für organischen Müll in jedem Hotel. Zusätzlich ist in jedem Hotel ein Bio-Garten angelegt worden, um die Entwicklung eines nachhaltigen und autarken landwirtschaftlichen Ökosystems zu unterstützen. Darüber hinaus wurde ein System entwicklelt, welches Kunststoffabfälle in einen Rohstoff umwandelt, der in den Hotels als Ersatz für Diesel oder Benzin genutzt werden kann.

Über die gezielte Wiederverwertung in den Hotels hinaus motivieren die Teams auch die lokalen Gemeinden, ihren Abfall zu recyclen und klären gleichzeitig über den immensen Einfluß auf, den dieser auf die Umwelt hat.

Die Initiative umfasst darüber hinaus eine Art ‚Incentive-Abfallsammlung’ für alle Einheimischen. Dabei beginnt der Lehrprpzes früh:I n den Schulen werden Kinder dazu ermutigt, ihre Abfälle mit zur Schule zu bringen, die nach der Sammlung in den Anlagen der Alila Hotels & Resorts recycled werden. Als „Dankeschön“ beteiligt sich Alila an den Schulfonds, die das Bildungssystem unterstützen.

„Die Menge an Leidenschaft und Hingabe, die in das Projekt invenstiert wurde, ist für mich unglaublich inspirierend und macht mich sehr stolz, Teil des Teams sein zu dürfen. Es unglaublich, welch ein starkes Engagement für Nachhaltigkeit im Tourismus bei den Mitarbeitern ausgelöst wurde“, so Frédéric Flageat-Simon, CEO Alila Hotels & Resorts. Guy Heywood, Chief Operating Officer, bemerkt abschließend: „Es ist schön, den Nutzen unserer Bemühungen zu spüren und wir hoffen, dass sowie Mitarbeiter sowohl auch Gäste den Grundgedanken unseres „Zero Waste“ – Projekts mit nach Hause nehmen und auch dort anwenden“.

www.alilahotels.com

Bildbeschreibung von links nach rechts: Pierre Lang – GM Alila Seminyak, Piet van Zyl – Group Director of Engineering and Environment, Guy Heywood – COO, Asia Commune Hotels & Resorts, Frederic Simon – CEO, Asia Commune Hotels & Resorts, Nigel Grier – Integrative Design & Project Management

Über Alila

Überraschend anders

Alila’s Markenzeichen sind Hotels, die Gästen eine Kombination aus luxuriösem Design an einzigartigen Standorten, ein großes Maß an Privatsphäre, persönliche Gastfreundschaft sowie unvergessliche Reiseerlebnisse bieten. Alila bedeutet in Sanskrit ‚Überraschung‘, was den außergewöhnlichen Charakter der Häuser und deren Ausstrahlung auf die Gäste angemessen beschreibt.

Alila Hotels bieten nachhaltigen Tourismus: Sie werden nach EarthCheck Standards gebaut und betrieben, wobei die natürlichen, äußerlichen und kulturellen Gegebenheiten der Umgebung berücksichtigt werden. Ein Aufenthalt in einem der Alila Häuser ist immer auch eine Erfahrung, die den Horizont erweitert. Ob es um die Wiederentdeckung von Aromen der lokalen Küche, die Anwendung traditioneller, chinesischer Heilmethoden, den Nervenkitzel von außergewöhnlichen Sportarten oder um die Teilnahme an einem gemeinnützigen Projekt geht – Alila ist reine Inspiration.

Weitere Informationen: www.alilahotels.com, www.earthcheck.org

Über Commune Hotels & Resorts

Gegründet im Oktober 2011 ist Commune Hotels & Resorts eine international agierende Lifestyle-Hotelbetreibergesellschaft mit mehreren Marken: Thompson Hotels (Luxus-Lifestyle), Joie de Vivre (individuelle Boutique-Hotels), Tommie (eine neue junge Marke) und der auf verantwortungsvollen Luxus spezialisierten Design-Hotels „Alila Hotels & Resorts“. Die in San Francisco ansässige Firma betreibt derzeit mehr als 40 Hotels und Resorts in USA, Kanada und Europa und expandiert in Mexiko. Weitere Informationen: www.communehotels.com

Quelle:
http://pregas.de/...

 

Kontakt

Sundays & Friends GmbH
Arndtstr. 2
D-12623 Berlin
Cristina Bastian
PRessence in den Medien
Pressekontakt
Constanze Pichert
PRessence in den Medien
Pressekontakt
Karola Cyrus

Bilder

Social Media