Strategische Personalarbeit kann die Wirtschaftskraft der Region stärken

Erster Personal- Tag in der Handelskammer
Erster Bremer Personaltag in der Handelskammer Bremen trotz schönsten Sommerwetters ein großer Erfolg (v.l.n.r.): Armin Baust, Vilsa-Brunnen, Imke Wilberg, human lead, Prof. Dr. Leena Pundt, Hochschule Bremen, Thorsten Gerhold, Bremische Volksbank, und Andreas Greve, nextpractice (lifePR) (Bremen, ) Am 24. August 2016 fand erstmals in der Handelskammer Bremen - IHK für Bremen und Bremerhaven - der „Bremer Personal-Tag“ mit über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von Imke Wilberg, Geschäftsführerin der Bremer Personalberatung human lead GmbH, und Prof. Dr. Leena Pundt, Professorin für Personalmanagement an der Hochschule Bremen, in Kooperation mit Karsten Nowak, Geschäftsführer der Handelskammer Bremen- IHK Bremen und Bremerhaven, ins Leben gerufen.
Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer, Personalleiterinnen und Personalleiter hatten in diesem Fachforum die Möglichkeit, sich über aktuelle Best Practice-Beispiele zum Thema Personalstrategie und Stellenwert von Personalarbeit zu informieren, neue Geschäftskontakte zu knüpfen und mit Kolleginnen und Kollegen Erfahrungen auszutauschen.

In diesem Jahr stand die Bedeutung des Personalmanagements im Mittelpunkt. Prof. Dr. Leena Pundt erläuterte in ihrem thematischen Flashlight, warum in Zeiten von demografischen Wandel und Fachkräftemangel strategische Personalarbeit die Wirtschaftskraft der Region stärken kann.

„Wir sind begeistert, bei diesem schönsten Sommerwetter auf so viel Interesse zu stoßen und sehen uns darin bestätigt, dass Personalstrategie in Unternehmen eine wichtige Rolle spielt,“ so Wilberg, die durch die Veranstaltung führte. „Nach dem großen Erfolg heute möchten wir aus dem Bremer Personal-Tag eine wiederkehrende Veranstaltungsreihe entstehen lassen und den Personalthemen eine Bühne bieten. “

Über die Bedeutung der Personalstrategie im Unternehmen, über innovative Wege der Analyse der Unternehmens- und Führungskultur sowie Employer Branding-Strategien im so genannten „war for talents“ informierten in unterhaltsamem Interviewformat Unternehmensvertreter aus der Region. Sie gaben den Anwesenden wertvolle Hinweise und Anregungen für die Gestaltung der eigenen verantwortungsvollen Personalarbeit.

Anschließend lud die Handelskammer zu einem formlosen Ausklang in geselliger Atmosphäre im Haus Schütting ein.

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Ulrich Berlin
Hochschule Bremen
Pressesprecher

Bilder

Social Media