Dank Pokémon Go Vitamin D gewinnen

(lifePR) (Brussels, ) Haben Sie sich auch schon gewundert, warum urplötzlich Menschenmassen durch Parks wandern und diese Menschen dann einfach an einer Stelle stehen bleiben? Oder spricht Ihr Kind nur noch von „Pikachú“ und weiteren Fantasiegestalten, die Sie nicht kennen? Keine Angst, in beiden Fällen handelt es sich um die derzeit beliebte App „Pokémon Go“. Was viele der Spieler allerdings nicht wissen ist, dass sie neben den Punkten auch Vitamin D gewinnen!

Es ist allgemein bekannt, dass Bewegung gut für uns ist und tut man dies im Freien tankt man dabei auch frische Luft und im besten Fall noch Sonnenschein. Mindestens 15 Minuten pro Tag sollte man sich in der Mittagssonne aufhalten damit der Körper genügend Vitamin D produzieren kann. Vitamin D stärkt nicht nur unser Immunsystem sondern sorgt ebenso für die Gesundheit von Knochen und Muskeln. Darüber hinaus beugt es multiple Sklerose vor und hellt die Laune auf.

Auch wenn es negative Berichterstattung zum Thema Pokémon Go gab, wie zum Beispiel Spieler, die sich verirrt hatten, sollte man keineswegs die positiven Aspekte dieser App vernachlässigen.

„Pokémon Go ist eine gute Möglichkeit um spielend etwas für die Gesundheit zu tun. Man bewegt sich, man ist an der frischen Luft und ganz nebenbei produziert der Körper dank des Sonnenlichts Vitamin D. Besser geht’s nicht.“, ist auch die Meinung von Christina Lorenz, Vorsitzende des europäischen Solarienverbandes „European Sunlight Association“. ESA ist Befürworter von moderatem Sonnen. Die damit verbundene Produktion von Vitamin D ist einer der wichtigsten Vorteile, da wir es für ein gesundes Leben benötigen.

Kontakt

European Sunlight Association ASBL, Brussels Office
Avenue Louise 101
B-1050 Brussels
Lidija Globokar
Communications Officer

Bilder

Social Media