Kalte Pizza vom Lieferservice

(lifePR) (Düsseldorf, ) Wenn die Küche kalt bleiben soll, liegt der Lieferservice hoch im Kurs. Ob Burger, Gyros oder Pizza: Es gibt fast nichts, was der Lieferservice nicht liefert. Nicht selten aber ist das gelieferte Essen nur noch lauwarm oder gar kalt, wenn es beim Kunden ankommt. ARAG Experten weisen darauf hin, dass man seine Bestellung in dem Fall wieder zurückgehen lassen kann, ohne dafür zu zahlen. Allerdings sollte man die Temperatur des Essens im Beisein des Lieferanten überprüfen und dann umgehend reklamieren. Wessen Kohldampf zu groß ist, um die gelieferten, nur lauwarmen Speisen auszuschlagen, dem raten ARAG Experten, es orientalisch zu versuchen und einen Preisnachlass auszuhandeln.

Download des Textes:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Kontakt

ARAG SE
ARAG Platz 1
D-40472 Düsseldorf
Brigitta Mehring
Konzernkommunikation
Pressereferentin
Social Media