Handball-Bundesliga: HC Erlangen gastiert in Flensburg

Wenn sich der HC Erlangen heute auf den Weg in den hohen Norden zur SG Flensburg-Handewitt macht, beginnt sie endlich, die Bundesliga-Saison
Robert Andersson: (lifePR) (Erlangen, ) Sieben Wochen mit viel Schweiß, sehr guten Testspiel-Ergebnissen und einem sehr überzeugenden Auftritt im DHB-Pokal später heißt die erste Aufgabe Vorjahreszweiter und Meisterschaftsfavorit Flensburg. Schon vor einer Woche hatte Robert Andersson gesagt, dass es genau diese Spiele sind für die die Mannschaft, der Trainerstab und der ganze Verein das letzte Jahr gearbeitet haben und in diese Kerbe schlug der 47-jährige Schwede auch auf der heutigen Pressekonferenz. „Wir fahren nicht nach Flensburg, um uns das mal anzuschauen. Wir fahren wie bei jedem Spiel dorthin, um dort zu gewinnen“, so der Cheftrainer des HC Erlangen und ergänzt: „Es geht darum sich dort sehr gut zu präsentieren, Selbstvertrauen aus diesem Spiel mitzunehmen. Das kann sehr wichtig für die danach kommenden Aufgaben sein.“ Andersson kann am Samstag in der „Hölle Nord“, wie die FLENS-Arena im Handball-Volksmund genannt wird, auf all seine Spieler zurückgreifen. Auch Martin Stranovsky, der unter der Woche leicht erkrankt war, wird den Flieger am morgigen Nachmittag in Richtung Norden besteigen und zur Verfügung stehen.

Die SG Flensburg-Handewitt gehört seit mehreren Jahrzehnten zu den besten Mannschaften der Welt. Unter Trainer Ljubomir Vranjes gewannen die Norddeutschen 2014 die Champions League und mussten sich in der vergangenen Bundesliga-Saison nur den Rhein-Neckar Löwen aus Mannheim geschlagen geben. „Über die Qualität dieser Mannschaft braucht man nicht sehr viele Worte verlieren. Sie gehört zu den besten, die dieser Erdball zu bieten hat. Wir werden Ihnen leidenschaftlich und selbstbewusst entgegentreten, denn wenn bei uns alles klappt, haben wir auch dort eine Chance“, meint Robert Andersson. Mit Hendrik Toft Hansen und Lasse Swan hat die SG gleich zwei Goldmedaillen-Gewinner von Rio in seinem Kader. Dazu kommt noch Kentin Mahé, der mit der französischen Nationalmannschaft Silber gewann. „Jeder der glaubt, es sei ein Vorteil für uns, dass die SG einige Olympiafahrer hatte, liegt falsch. Diese Mannschaft ist eingespielt und auch die Spieler kennen die Situation im Sommer bei einem großen Turnier anzutreten seit Jahren“, ließ Andersson wissen.

Die über 100 HCE-Fans nach Flensburg

Den HC Erlangen wird, wie auch schon in der letzten Saison, wieder eine große Fanschar nach Flensburg begleiten. So hat der HC Erlangen das komplette Gästekontingent in der über 700 Kilometer entfernten FLENS-ARENA abgerufen und deutlich über 100 blau-rote Schlachtenbummler werden vor Ort sein.

Der Deutsche Handball-Bund schickt für den Bundesliga-Auftakt zwei Schiedsrichter aus seinem Elitekader in die FLENS-ARENA. Colin Hartmann und Stefan Schneider werden die Partie zwischen der SG Flensburg-Handewitt und dem HC Erlangen am Samstag um 15.00 Uhr anpfeifen.

hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de/ unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

Weitere Informationen unter http://www.hc-erlangen.de

Kontakt

hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation
Reutleser Weg 6
D-91058 Erlangen
Hans-Jürgen Krieg
Presse
Leitung Unternehmensentwicklung / PR

Bilder

Social Media