Familienführung zu den Schätzen der Streuobstwiesen

(lifePR) (Beuren, ) Am Dienstag, dem 6. September, geht es bei einer Familienführung im Freilichtmuseum Beuren um 14 Uhr auf Schatzsuche in die Baumwiesen. Streuobst-Pädagogin Beate Holderied aus Weil im Schönbuch nimmt Erwachsene und Kinder mit auf eine Entdeckungstour durch die Streuobstwiesen des Museumsdorfs. Dabei begegnet man ihren vielfältigen kulinarischen und medizinischen Schätzen. Mit allen Sinne, sehend, riechend, fühlend und schmeckend geht es zu alledem, was die Natur in Gestalt unserer "Allerweltskräuter" zu bieten hat. Dazu gibt es die Geschichte des "Königs der Wege" und anderer Wunderdinge und sonst manch Überraschendes. Treffpunkt der Familienführung ist um 14 Uhr auf dem Öschelbronner Platz im Eingangsbereich des Freilichtmuseums. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme an der Führung ist kostenlos, es muss nur der Museumseintritt entrichtet werden.

Das komplette Veranstaltungsprogramm für die Museumssai-son 2016 kann kostenlos angefordert werden bzw. ist auf der Homepage des Museums zu finden. Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren ist in der Saison 2016 noch bis 6. November dienstags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Freilichtmuseum Beuren, In den Herbstwiesen, 72660 Beuren, Info-Telefon 07025 91190-90, Fax 07025 91190-10, E-Mail: info@freilichtmuseum-beuren.de, www.freilichtmuseum-beuren.de

Kontakt

Freilichtmuseum Beuren
In den Herbstwiesen
D-72660 Beuren
Social Media