Am Sonntag den 11. September ist Tag des offenen Denkmals bei der Schauinslandbahn

(lifePR) (Freiburg im Breisgau, ) Die denkmalgeschützte Schauinslandbahn ist ein „kulturhistorisch bedeutendes Transportmittel“, das seit 1930 der Naherholung in Freiburg dient. Sie gilt als „weltweit wegweisend in ihrer Technik“. Das Umlaufprinzip, nach dem die Bahn in den Jahren 1929 und 1930 errichtet wurde, entwickelte sich in der Folgezeit zu einem Vorbild, das in der ganzen Welt Nachahmer fand. Nur durch gemeinsame Anstrengungen von Betreiber, Denkmalschutz und Behörden konnte die Schauinslandbahn in ihrer ursprünglichen Form über nunmehr 86 Jahre erhalten werden.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz veranstaltet am 11. September den Tag des offenen Denkmals, der in diesem Jahr mit seinem Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“ ganz im Zeichen des gemeinschaftlichen Handelns aller mit dem Denkmalschutz befassten Akteure steht. Die Schauinslandbahn beteiligt sich an der Veranstaltung mit einem vielfältigen Programm rund um die Seilbahntechnik.

Programm

Technikführungen
Kostenlose Technikführungen bei laufendem Seilbahnbetrieb: stündlich von 11 bis 15 Uhr;
Anmeldung spätestens 30 min vor Führungsbeginn in der Talstation (pro Führung max. 15 Personen, Mindestalter: 12 Jahre)

Ausstellung „Denkmäler gemeinsam erhalten“
Im Rahmen der Ausstellung wird anhand verschiedener Beispiele gezeigt, wie die gemeinsam handelnden Akteure denkmalschutzrelevante Sanierungsarbeiten bei der Schauinslandbahn realisieren und so historisch bedeutsame Bauteile erhalten bleiben.

Ausstellung „Umbauten der Schauinslandbahn“
Ausstellung zu den beiden größten Umbaumaßnahmen der Schauinslandbahn in den Jahr 1988 und 2012.

Historischer Film
Vorführung historischer Filmaufnahmen zum Bau der Schauinslandbahn im Jahr 1930

Historischer Kraftomnibus
Auf der Buslinie 21 zwischen Günterstal Dorfstraße und der Talstation kommt zusätzlich ein kostenloser, historischer Kraftomnibus aus dem Jahr 1950 zum Einsatz.

Die Schauinslandbahn ist durchgehend von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Das Restaurant “Die Bergstation“ empfängt Sie von 9.30 bis 18.00 Uhr mit Speisen und Getränken.

Anfahrt ab Freiburg mit der Stadtbahnlinie 2 bis Endhaltestelle Günterstal, weiter mit dem Bus der Linie 21 oder an diesem Tag mit dem kostenlosen historischen Kraftomnibus bis zur Talstation .

Infos unter www.schauinslandbahn.

Kontakt

Freiburger Verkehrs AG
Besançonallee 99
D-79111 Freiburg im Breisgau
Andreas Hildebrandt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media