Auf den Spuren von Nemo und Dori

HolidayCheck präsentiert Aquarien-Hotels in aller Welt
Aquamarine Restaurant © Hotel Mardane Palace, Antalya (lifePR) (Bottighofen, ) Begeistert verfolgte ein Millionenpublikum im Jahr 2003 die Suche des Clownfischs Marlin nach seinem Sohn Nemo. Auf der abenteuerlichen Reise traf Marlin die Palettendoktorfisch-Dame Dori, die unter ihrem fehlenden Kurzzeitgedächtnis litt. Am 29. September 2016 geht die Geschichte der liebenswerten Meeresbewohner weiter. In „Findet Dori“ erinnert sich die Doktorfisch-Dame an ihre Kindheit und macht sich auf die abenteuerliche Suche nach ihrer Familie. Passend zum Start des Animationsfilms hat HolidayCheck, das größte Hotelbewertungsportal im deutschsprachigen Raum, Hotels in aller Welt zusammengestellt, in denen Gäste Unterwasser-Feeling pur erleben können. Und das ganz ohne nass zu werden!

Speisen unter Wasser: Anantara Kihavah Villas, Malediven

Die Anantara Kihavah Villen liegen am Strand und auf dem Wasser des Baa-Atolls auf den Malediven. Das Atoll ist Lebensraum für Meeresschildkröten, Aale, Fische und bunte Korallen. Gäste können die Unterwasserwelt schnorchelnd erkunden oder trockenen Fußes bei einem leckeren Menü im Unterwasser-Restaurant des Resorts.

Schlafen gehen mit Tintenfischen und Kraken: The Manta Resort, Sansibar

Vor der Küste der Insel Pemba im Sansibar-Archipel schippert das Unterwasserzimmer des Manta Resorts. Eine der drei Etagen liegt unter Wasser. So können Gäste auf dem Bett liegend Korallen und exotische Fische dabei beobachten, wie sie „einfach schwimmen, schwimmen, schwimmen“. Beliebt und bekannt ist Trompetenfisch Nick, der die unmittelbare Umgebung des Unterwasserzimmers sein Zuhause nennt. Die speziell beleuchteten Fenster locken nachts Tintenfische, Kraken und seltene Meeresschnecken an.  

Schwimmen mit 3.000 Fischarten: Hotel Mardane Palace, Antalya

Gäste des Mardane Palace können direkt vom Restaurant aus einen Blick auf die etwa 3.000 verschiedenen Fischarten werfen, die im hoteleigenen Aquarium ihre Kreise ziehen. Wer möchte, kann anschließend zu ihnen ins kühle Nass steigen und im 900 Quadratmeter großen und künstlich angelegten Schwimmriff mit Adler- und Braunrochen auf Tuchfühlung gehen.

Goldfisch auf Wunsch: Harry’s Home, u.a. in Wien:

Gäste im Harry’s Home können sich zwar keine Clown- oder Palettendoktorfische wünschen, dafür bekommen sie auf Anfrage aber einen Goldfisch samt Aquarium auf ihr Zimmer gebracht. Der stammt vermutlich nicht aus dem „großen weiten Meer“, ist aber trotzdem schön anzuschauen.   

Kochen auf See, Schlafen unter Wasser: Hotell Utter Inn, Västeras, Schweden

Eine kurze Bootsfahrt vom Hafen der schwedischen Stadt Västerås entfernt, schaukelt das Hotell Utter Inn auf dem Mälaren – dem drittgrößten See des Landes. Die schwimmende Unterkunft ist mit einer Küche über Wasser und einem Schlafzimmer unter Wasser ausgestattet, inklusive rundum Blick auf die 31 beheimateten Fischarten des Sees.

Dinner mit Mantas: Conrad Maldives, Rangali Island, Malediven

Das Resort Conrad Maldives ist auf zwei privaten Inseln angelegt. Sie sind verbunden durch eine gläserne Brücke, von der aus Gäste Mantas beobachten können. Einen noch besseren Blick auf das Getümmel unter Wasser haben Urlauber vom Restaurant Ithaa aus, das fünf Meter unter der Meeresoberfläche liegt.

Massage unter dem Meeresspiegel: Per Aquum Huvafen Fushi, Malediven

Im Huvafen Fushi Resort auf den Malediven können Gäste exotischen Meeresbewohnern beim Schnorcheln und beim Tauchen begegnen und vielleicht sogar Nemos Glücksflosse schütteln. Oder sie können unter den wachsamen Augen von gestreiften Segelflossern und blauen Azur-Demoisellen im Unterwasser-Spa entspannen.  

Kontakt

HolidayCheck AG
Bahnweg 8
CH-8598 Bottighofen
Nina Hammer
Leiterin Public Relations
Lena Schütz
HolidayCheck
Junior PR Manager
Social Media