Expertentreffen der Kulinaristik im Palatin

Ende August fand die Herausgeberkonferenz der Zeitschrift "Kulinaristik" in Wiesloch statt / Dabei wurden die Weichen für künftige Ausgaben gestellt
Expertentreffen der Kulinaristik im Palatin (lifePR) (Berlin, ) Das Best Western Plus Palatin Kongresshotel in Wiesloch bei Heidelberg entwickelt sich immer mehr zum Nukleus der Kulinaristik: Ende August fand dort auf Einladung des Vorsitzenden des Kulinaristik-Forums Prof. Dr. Alois Wierlacher die konstituierende Herausgeberkonferenz der bundesweit durch den Umschau Zeitschriftenverlag vertriebenen Zeitschrift „Kulinaristik“ statt.

Aus der Metropolregion Rhein-Neckar gehören zu den Herausgebern Prof. Dr. Angela Häußler von der Pädagogische Hochschule Heidelberg (Lehrstuhl Alltagskultur und Gesundheit), der Medienforscher Prof. Dr. Thomas Wortmann (Universität Mannheim) und der Ritualforscher Prof. Dr. Burckhard Dücker von der Universität Heidelberg. In der Redaktion wirken die Stellvertretende Direktorin des Palatin, Christine Leingang, und Dr. Rolf Klein vom Weinstudio Speyer mit.

Das Heft erscheint zweimal jährlich. Die nächste Ausgabe befasst sich mit dem Thema „Kulinaristische Ökonomie“, dann folgen Ausgaben zum Thema „Kulinaristische Soziologie“ und zur „Schokolade“. Letztere bereiten die Herausgeber zusammen mit dem Sprengel-Museum in Hannover vor. Es wurde vereinbart, dass die Herausgeberkonferenz zweimal jährlich im Palatin stattfindet, um die Inhalte der Hefte zu besprechen.

In der nächsten, für den Dezember angekündigten Ausgabe findet sich unter anderem auch ein Bericht über das im Juli stattgefundene Wieslocher Symposium zur kulinarischen Bildung und über das fächer- und branchenübergreifende Buch über das Frühstück, das aus dem vorletzten Wieslocher Symposium hervorgegangen ist und in Kürze erscheint. Das nächste Symposium findet am 24. Juni 2017 im Palatin statt unter dem Motto „Das Gericht“.

Über das Kulinaristik-Forum:
Das Kulinaristik-Forum ist ein 2008 ins Leben gerufenes, wissenschaftliche Fächer und verschiedene Branchen übergreifendes Netzwerk der Kultur- und Lebenswissenschaften in der Rechtsform eines gemeinnützigen Vereins, verankert in der Metropolregion Rhein-Neckar und deutschlandweit aufgestellt. Der Name ist abgeleitet von lat. culina, die Küche. Die Namenwahl spiegelt Bewertungen des kulturellen Stellenwerts der Küche, wie sie auch von Ethnologen wie Claude Levi Strauss oder Richard Wrangham und anderen formuliert wurden. Unsere Mitglieder werden gewählt. Sie kommen aus unterschiedlichen Disziplinen, Branchen und Heimatregionen. Die meisten von ihnen – derzeit zählt das Forum rund 70 Mitglieder – sind Wissenschaftler oder Geschäftsführer angesehener Institutionen der Wissenschaft, der Kulturarbeit, der Wirtschaft und der beruflichen Weiterbildung, unter ihnen der Präsident des Max Rubner-Bundesforschungsinstituts für Ernährung und Lebensmittel (Karlsruhe), der Präsident der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (Stuttgart), der Geschäftsführer der Universitätsmedizin Mannheim, die Direktoren des Wilhelm Hack-Museums Ludwigshafen, des Instituts für Kulturanthropologie der Universität Göttingen oder der Hotelfachschule Heidelberg sowie führende Vertreter der Verbraucherbildung, der Japanologie, der Sinologien, der Linguistik und Literaturwissenschaft, der Sozialwissenschaften, der interkulturellen Germanistik, der Geschichtswissenschaft und empirischen Kulturwissenschaft. Auch der Bischof von Speyer und andere Theologen sind Mitglieder des Kulinaristik-Forums. Das Forum fördert sowohl die disziplinäre und branchenspezifische als auch die interdisziplinäre und branchenpraktische Arbeit der Kulinaristik und wahrt in der Veranstaltungsplanung die Selbstständigkeit seiner Mitglieder. Insofern kann das Netzwerk auch als Kompetenz-Zentrum oder Cluster, im Sinne der Unternehmensorganisation auch als Holding oder als Orchester beschrieben werden, dessen Mitglieder ihre Instrumente im Interesse eines möglichst guten Zusammenspiels möglichst gut spielen.

Quelle: http://pregas.de/allgemein/item/expertentreffen-der-kulinaristik-im-palatin/

 

Kontakt

Sundays & Friends GmbH
Arndtstr. 2
D-12623 Berlin

Bilder

Social Media