16. September 2016, 15 Uhr, Konzerthaus "Die Glocke"

(lifePR) (Bremen, ) .
  • International Graduate Center der Hochschule Bremen feiert erfolgreichen MBA- und Master-Abschluss ihrer Absolventinnen und Absolventen
  • Wissenschaftssenatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt spricht Grußwort
  • Im Anschluss: Traditionelles Hütewerfen auf den Domtreppen
Die Absolventinnen und Absolventen des International Graduate Center (IGC) stammen aus Ländern wie Bolivien, Deutschland, Estland, Japan, Mexiko, Russland oder Thailand. Sie haben im letzten Jahr an der Hochschule Bremen (HSB) fleißig gelernt, Ergebnisse erarbeitet und Prüfungen erfolgreich abgelegt. Manche Gruppenarbeit sorgte dabei für regen Austausch und interessante Diskussionen. Nun erhalten sie dafür die Belohnung: den weltweit anerkannten MBA (Master of Business Administration) bzw. den Grad Master of Arts. Im Rahmen einer Abschlussfeier nehmen sie am Freitag, dem 16. September 2016, 15 Uhr, in der Glocke in Bremen die begehrten Urkunden für die bestandenen Prüfungen entgegen. Im Anschluss an die Feierstunde steht gegen 17:15 Uhr das traditionelle Hütewerfen in Talar und Kappe auf den Domtreppen auf dem Programm.

Begrüßt und begleitet werden die Absolventinnen und Absolventen unter anderem von Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz, sowie Prof. Dr. Axel Viereck, Konrektor für Studium und Lehre der HSB. Lehrende und Beschäftigte des IGC fiebern diesem Ereignis seit Wochen entgegen und freuen sich auf die Gelegenheit, ihre ehemaligen Schützlinge noch einmal persönlich zu beglückwünschen und zu verabschieden.

Vor ziemlich genau einem Jahr standen die meisten Studierenden mit ihren Koffern in der Hand im IGC. Für viele war es der erste Besuch in Deutschland. Da bleibt Fernweh manchmal nicht aus. „Wir begrüßen jährlich mehr als zweihundert Masterstudierende aus aller Welt“, berichtet Ramón Spiecker, IGC-Geschäftsführer. „Neben modernem Management-Knowhow ist Interkulturalität eine der Kernkompetenzen, die das IGC vermittelt. Auch wenn die Absolventinnen und Absolventen nach der Graduierungsfeier wieder in die Welt hinausströmen, so zeigt die Erfahrung, dass sie sich mit Bremen verbunden fühlen.“

Das IGC ist die interdisziplinäre Einrichtung der HSB für akademische Weiterbildung im Master-Bereich. Mit neun weiterbildenden Masterstudiengängen, davon sechs in Vollzeit und drei berufsbegleitend, verfügt das IGC über eines der umfangreichsten Weiterbildungsangebote aller Graduiertenschulen in Deutschland.

In Einklang mit dem Profil der HSB steht das International Graduate Center für gelebte Internationalität, konsequente Ausrichtung auf die Praxis und Weiterbildung im Sinne des lebensbegleitenden Lernens. Mit aktuell etwa 250 Studierenden aus über 40 Nationen bietet der Campus im Herzen der Stadt eine einzigartige interkulturelle Diversität und gleichzeitig ein sehr persönliches Umfeld mit vielfältigen Möglichkeiten der Begegnung. Auf allen Ebenen des Hochschullebens tritt das IGC für Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung ein.

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Ulrich Berlin
Hochschule Bremen
Pressesprecher
Katrin Engler
International Graduate Center
Presseservice
Social Media