Über den Harz in zwei Tagen

Über den Harz in zwei Tagen (lifePR) (Bad Harzburg, ) Beste Kondition, Motivation und gute Laune, dass müssen die Teilnehmer der Tour neben ihrem Wanderproviant im Gepäck haben. Dabei wird in zwei Tagesetappen von Seesen nach Bad Harzburg gewandert. Die erste Etappe am Samstag, 24. September startet um 08.10 Uhr am Bahnhof Bad Harzburg und führt nach Clausthal Zellerfeld. Nach einer Bahnfahrt nach Seesen führt die Route über Tränkebachhütte, Luchsstein, Sternplatz, Brockenblick, Wildemann, Prinzenlaube, nach Clausthal. Anschließend erfolgt die Rückfahrt mit dem Bus nach Bad Harzburg (Ankunft ca.19:29 Uhr). Bei der Wanderung werden die Stempelstellen Nr. 104, 108 und 105 der Harzer Wandernadel passiert. Die Streckenlänge beträgt 29 km, dabei sind 1172 m Anstieg und 798 m Abstieg zu bewältigen.

Für die zweite Etappe am Sonntag, 25. September, erwartet Hans Hillebrecht alle Teilnehmer um 08.35 Uhr am Bahnhof Bad Harzburg. Nach der Fahrt mit Bus und Bahn nach Clausthal Zellerfeld, führt die Wanderung Richtung Hahnenklee (Liebesbankweg) weiter nach Schalke und dann über Oker zurück nach Bad Harzburg. Die Streckenlänge beträgt an diesem Tag ebenfalls 29 km und beinhaltet 790 m Anstiege und 1130 m Abstiege. Auf die Sammler warten die Stempelstellen Nr. 112 und 125.

Für die Samstagstour wird eine Teilnehmergebühr von 22,00 € und für die Sonntagstour von 12,00 € erhoben. Darin sind alle angegebenen Bus- und Bahnfahrten enthalten. Wer für beide Tage bucht, zahlt für das gesamte Paket 30,00 €.

Weitere Informationen und Anmeldungen sind über die Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4, 38667 Bad Harzburg, Tel. (0 53 22) 7 53 30, oder info@bad-harzburg.de möglich.

Kontakt

Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH
Nordhäuser Str. 4
D-38667 Bad Harzburg

Bilder

Social Media