Opel Cascada Supreme: Das Cabrio mit dem gewissen Etwas

Black Beauty: Mit 20-Zoll-Bicolor-Rädern, Kühlergrill und Außenspiegel in Schwarz / Haute Couture: Cockpit, Lenkrad und Sitze mit sportlichen Ziernähten abgesetzt / Weltpremiere auf der Automobilmesse in Paris
Haute Couture: Der neue Opel Cascada Supreme ist das Cabrio mit dem gewissen Etwas (lifePR) (Rüsselsheim, ) Das neue Sondermodell vom Opel Cascada ist etwas für Stilbewusste, die ein Ganzjahres-Cabrio mit dem Sinn für das Besondere suchen. Bei dem Cascada Supreme sind jedes Detail und jeder Farbton fein aufeinander abgestimmt. Das viersitzige Cabrio kann ab November entweder in „Lava Rot“, „Schnee Weiß“ oder „Onyx Schwarz“ bestellt werden. Zu diesen drei Lackierungen passen der schwarze Grill, die schwarzen Außenspiegel und die 20-Zoll-Leichtmetallräder in hochglanzschwarzer Bicolor-Optik perfekt. Außerdem sind bei dem sportlichen Sondermodell die Fassungen der Nebelscheinwerfer sowie die Strebe mit dem Opel-Logo in Wagenfarbe gehalten. Das schwarze Akustikverdeck öffnet in nur 17 Sekunden bei Geschwindigkeiten bis Tempo 50. Das hochwertige Stoffdach macht seinem Namen alle Ehre und sorgt geschlossen auch bei hohem Tempo für leise Salonatmosphäre. Cabrio-Fans können den Opel Cascada Supreme in Kürze in Paris bewundern, wo er auf der Mondial de l’Automobile (1. bis 16. Oktober) seine Weltpremiere feiert.

Die Liebe zum Detail setzt sich beim neuen Cascada Supreme auch im Innenraum fort. Inspiriert von Opels zukunftsweisender Studie, dem GT Concept mit seiner leuchtend roten Signaturlinie, sind die Stoffe der Sitze, der Tür- und Cockpitverkleidungen mit betont sportlichen roten Ziernähten abgesetzt. Lenkrad, Armlehne und Schaltung tragen dazu passend hochwertige schwarze Nähte. Die Inlays im Armaturenträger sind zudem mit feinem Klavierlack überzogen. Optional sind die Lederausstattung „Siena“ inklusive beheizbarer AGR-Ergonomie-Sitze sowie ein Dreispeichen-Lederlenkrad. 

Kontakt

Adam Opel AG
Bahnhofsplatz
D-65423 Rüsselsheim
Axel Seegers
Manager Marken- und Motorsport-Kommunikation
David Hamprecht
Manager Produkt- und Markenkommunikation

Bilder

Social Media