„Bier in Bayern“: Landesausstellung auf Rekordkurs

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)
Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle begrüßte jetzt in Aldersbach den 110.000 Besucher. Die Prognosen wurden damit deutlich übertroffen. Foto: obx-news/Regina Ehm-Klier, Innpressum (lifePR) (Aldersbach, ) Die diesjährige bayerische Landesausstellung „Bier in Bayern“ im niederbayerischen Aldersbach (Landkreis Passau) ist auf dem besten Weg, die Besucherzahlen der Vorgänger-Schauen deutlich zu übertreffen. Die Organisatoren der noch bis Ende Oktober laufenden Ausstellung rund um den goldgelben Gerstensaft rechnen mit mindestens 150.000 Gästen auf dem Gelände des Klosters Aldersbach. Das wären rund 10.000 Besucher mehr als letztes Jahr in Ingolstadt und sogar ein Plus von 20.000 im Vergleich zur Landesausstellung 2014 in Regensburg. Ein großes Kompliment machte der Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte, verantwortlich für die Gesamtkoordination, der Gastgeberregion: „Die Besucherzahlen beweisen, dass die Standortentscheidung für Aldersbach richtig war“, sagte Richard Loibl.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de

Kontakt

NewsWork AG
Weinzierlstraße 15
D-93057 Regensburg
Karl Städele
Vorstand

Bilder

Social Media