Seminarroadshow: Digitaldruckveredelung & Individualisierung

Wie sich Value Added Printing im Digitaldruck verwirklichen lässt, demonstriert die Seminarroadshow "Digitaldruckveredelung & Individualisierung" der Brancheninitiative PRINT digital
PD Abdruck (lifePR) (Zell/Mosel, ) Erfolgreiche Kommunikation schafft Aufmerksamkeit, liefert relevante Inhalte und präsentiert Mehrwerte. Der Digitaldruck hat insbesondere in Verbindung mit Veredelung und Crossmedia-Elementen an dieser Stelle schon einiges in petto. Mit der Digitaldruck-Variante des Value Added Printing gewinnt der Kunde und Interessent ganz neue Erlebniswelten.

„Die hochwertige Veredelung erlaubt einerseits die optische Differenzierung des Printprodukts. Besondere Effekte richten die Aufmerksamkeit auf das Printprodukt und seinen Inhalt. Andererseits bieten Individualisierungen den Vorteil der relevanten und somit wertvollen Kommunikation. Schließlich sind Printprodukte dazu prädestiniert, die Brücke zu anderen Medien zu schlagen“, erklärt Rüdiger Maaß, Mitinitiator der Brancheninitiative PRINT digital! und Geschäftsführer des Fachverband Medienproduktion e.V. (f:mp.), die Vorteile, die insbesondere der Digitaldruck für die Kommunikation zu bieten hat.

„Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr Partner von PRINT digital! zu sein“, so Sven Bartels, Leitung Kompetenzcenter Digital bei der PAPIER UNION „Für uns bedeutet Digitaldruck mehr als nur günstig drucken. Für uns steht Digitaldruck für neue Wertschöpfungsmöglichkeiten, neue Ideen und Innovationen sowie der crossmediale Ansatz sich im Markt zu differenzieren – sowohl für eine Agentur als auch einen Druckdienstleister. Daher passt diese Seminarreihe perfekt in unsere Philosophie.“

Wie der Digitaldruck diese Aufgaben bravourös in einem Printprodukt lösen kann, zeigt die bereits zweite Auflage der „PRINT digital!“-Seminarreihe „Digitaldruckveredelung und Individualisierung – Wertschöpfung für Printprodukte“. In Zusammenarbeit mit Viva-mediale und locr werden nicht nur die technischen Möglichkeiten der Printveredelung vorgestellt, es werden auch Themen wie kreative Weiterverarbeitung, Bedruckstoffe oder Medienkonvergenz in den Fokus gerückt.

Die vielfältigen Potenziale, die Digitaldruck zu bieten hat, werden von der Brancheninitiative am 9. November in Hamburg, am 10. November in Leipzig, am 22. November in München, am 23. November in Frankfurt und am 24. November in Düsseldorf vorgestellt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 175,- Euro zzgl. MwSt. Von ermäßigten Gebühren in Höhe von 75,- Euro zzgl. MwSt. profitieren Mitglieder des f:mp. Weitere Informationen zu der Roadshow und zu den Referenten finden Sie unter: http://www.print-digital.biz/veranstaltungen

Kontakt

Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)
Waldbornstraße 50
D-56856 Zell/Mosel

Bilder

Social Media