BMW bleibt Titelpartner des BMW BERLIN-MARATHON

Kenenisa Bekele gewinnt 43. Auflage der größten Marathon-Veranstaltung Deutschlands - Aberu Kebede siegt bei den Frauen
BMW bleibt Titelpartner des BMW BERLIN-MARATHON (lifePR) (München, ) BMW bleibt auch in Zukunft Titelpartner des BMW BERLIN-MARATHON. Im Rahmen der Sieger-Pressekonferenz im Anschluss an die 43. Auflage des größten Ein-Tages-Sportevents in Deutschland gaben Peter van Binsbergen, Leiter BMW Vertrieb Deutschland, sowie Christian Jost und Jürgen Lock, die beiden Geschäftsführer des Veranstalters SCC EVENTS GmbH, bekannt, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit fortgesetzt wird. In diesem Jahr war BMW zum sechsten Mal Titelpartner des schnellsten Marathons im internationalen Laufsport-Kalender.

„Der BMW BERLIN-MARATHON ist ein Sportevent mit internationaler Strahlkraft, die Begeisterung der Teilnehmer und Zuschauer ist ungebrochen. Seit Beginn der Partnerschaft im Jahr 2011 haben BMW und der Veranstalter SCC EVENTS diese in Deutschland beispiellose Veranstaltung erfolgreich weiterentwickelt. Die Resonanz bei unseren Kunden ist durchweg positiv“, sagte van Binsbergen. „Das gesamte BMW Laufsport Engagement ist eine Erfolgsgeschichte, und der BMW BERLIN-MARATHON ist dabei die wichtigste Säule. Es ist daher nur konsequent, diese fruchtbare Partnerschaft weiterzuführen.“

Jost meinte: „Mit BMW verfügt der BERLIN-MARATHON über einen Partner als Titelsponsor, dessen Kompetenz im Sport der im Automobilbau in nichts nachsteht. Als Veranstalter des größten und bedeutendsten deutschen Marathons freuen wir uns darüber, dass diese Partnerschaft eine Fortsetzung findet. Vor allem die Technologie BMW EfficientDynamics passt perfekt zu uns – eigentlich hätte dieser Claim von uns erfunden werden müssen.“

Zuvor war der BMW BERLIN-MARATHON einmal mehr seinem Ruf als rekordverdächtiger Lauf gerecht geworden. Angefeuert von rund einer Million Zuschauern nahmen 70.000 Aktive an der Veranstaltung teil. Männer-Sieger Kenenisa Bekele (Äthiopien) kam nach 2:03:03 Stunden ins Ziel am Brandenburger Tor. Der 34-jährige dreimalige Bahn-Olympiasieger blieb damit nur sechs Sekunden über dem Weltrekord, den Dennis Kimetto (Kenia) vor zwei Jahren beim BMW BERLIN-MARATHON gelaufen war. Bei den Frauen gewann zum dritten Mal nach 2010 und 2012 die Äthiopierin Aberu Kebede in 2:20:45 Stunden.

Erstmals hatte sich eine BMW Wintersportstaffel der Herausforderung BMW BERLIN-MARATHON gestellt. Neben der 26-jährigen Biathletin Miriam Gössner, die bereits eine Olympische Silbermedaille gewinnen konnte, sowie dem Bobpiloten und amtierenden Teamweltmeister Johannes Lochner (25) ging auch Rennrodler Tobias Wendl (29) in Berlin an den Start. Seit Jahren dominiert Wendl gemeinsam mit Tobias Arlt (29) die Doppelsitzer-Wettbewerbe und hat bei Olympia bereits zwei sowie bei Weltmeisterschaften sieben Goldmedaillen gewonnen. Komplettiert wurde das Quartett von BMW Laufsport Botschafterin Lisa Hahner.

„Vom Biathlon sind wir ja gute Stimmung an der Strecke gewohnt, aber die Begeisterung und Atmosphäre beim BMW BERLIN-MARATHON ist etwas ganz besonderes“, sagte Gössner. „Ich habe es sehr genossen, in der BMW Wintersportstaffel mitzulaufen und freue mich nach diesem großartigen Erlebnis nun auf die anstehende Biathlon-Saison. Aus Berlin nehmen wir alle sicherlich eine Menge Schwung mit.“

Beim BMW BERLIN-MARATHON wurde auch in diesem Jahr der voll elektrisch angetriebene BMW i3 als offizielles Führungsfahrzeug eingesetzt – wie bei den weiteren großen deutschen Marathons, die BMW in dieser Saison erneut als Hauptsponsor bzw. Automobilpartner unterstützt. Hierzu zählen der Haspa Marathon Hamburg (17. April) und der LEIPZIG MARATHON (24. April), die bereits stattgefunden haben, sowie der RheinEnergieMarathon Köln (2. Oktober), der MÜNCHEN MARATHON (9. Oktober) und der Mainova Frankfurt Marathon (30. Oktober).

BMW ist zudem Partner bedeutender internationaler Laufsportveranstaltungen wie dem BMW Dallas Marathon, dem Tokyo Marathon, dem Shanghai International Marathon und dem Vienna City Marathon.

Kontakt

BMW AG
Petuelring 130
D-80788 München
Telefon: +49 (89) 382-0
Social Media