Kulturpolitischer Salon: Schön, dass Ihr da seid! Audience Development im Kulturbetrieb

Mittwoch, 28. September 2016 um 19 Uhr / Oper Leipzig, Konzertfoyer (Augustusplatz 12)
(lifePR) (Leipzig, ) .

Eintritt frei

Podiumsdiskussion über Erkenntnisse der Kulturnutzerforschung, zur Anwendung von populären Kulturformen, neuen Modellen und Formaten die aktuell in Kulturinstitutionen erprobt werden, zur Lebenswelt- und Milieuforschung und zum Funktionswandel der Kultureinrichtungen im Hinblick auf zunehmende kulturelle Pluralität und Diversität. Es werden praktische Beispiele, ihre Erfolge und ihr Scheitern vorgestellt und es geht um Schlagworte wie „interkulturelle Öffnung“, „Nicht-Besucher“ und „Audience Development“. Dieser Kulturpolitische Salon ist ein Kooperationsprojekt mit dem Kulturamt der Stadt Leipzig. Mehr unter www.kulturpolitischer-salon.de/aktuell oder unter www.leipzig.de.

Podiumsgäste

Begrüßung         Dr. Skadi Jennicke, Kulturbürgermeisterin der Stadt Leipzig

Impuls                  Dr. Thomas Renz, Universität Hildesheim, Forschungsschwerpunkte: Nicht-Besucherforschung, empirische Kulturnutzerforschung

Bühne                  Stefan Fischer-Fels, Leiter Junges Schauspiel / Düsseldorfer Schauspielhaus, mitverantwortlich für die Einrichtung einer Bürgerbühne

                               Enrico Lübbe, Intendant Schauspiel Leipzig

                               Mustafa Akça, Leiter des interkulturellen Projekts "Selam Opera!" an der Komischen Oper Berlin

Museum             Gisela Staupe, Stellvertretende Direktorin und Ausstellungsleiterin am Hygiene-Museum Dresden

Freie Träger       Amelie Deuflhard, Kampnagel Hamburg

Moderation       Susanne Kucharski-Huniat, Amtsleiterin Kulturamt Stadt Leipzig

Kontakt

Oper Leipzig
Augustusplatz 12
D-04109 Leipzig
Bettina Auge
Pressesprecherin
Dr. Eckhard Braun
Kulturpolitische Gesellschaft
Julia Weigold
Stadt Leipzig
Social Media