Rund 3.400 neue Studierende an der Hochschule Osnabrück begrüßt

Etwa 2.700 Erstsemester feiern den Studienbeginn an den Osnabrücker Standorten in der Aula am Westerberg / Auf dem Campus Lingen nehmen rund 700 Erstsemester ihr Studium auf
Isabell Fischer aus Dresden, Vera Lorenz aus Münster, Bosse Vogt aus Hamburg und Viktoria Schuster aus Münster (von links) studieren ab diesem Sommersemester gemeinsam Musical am Institut für Musik (lifePR) (Osnabrück, ) Mit stimmungsvollen Immatrikulationsfeiern hat die Hochschule Osnabrück rund 2.700 Erstsemester in Osnabrück begrüßt. Vor und nach der Begrüßungsfeier hatten die Erstsemester die Möglichkeit, sich auf einem „Markt der Möglichkeiten“ im Foyer vor der Aula am Campus Westerberg über Angebote rund ums Studium zu informieren. Auch in Lingen begann das Wintersemester für 700 neue Studierende.

Friederike Reisdorff aus Karlsruhe ist eine der Erstsemester. Sie studiert Ökotrophologie an der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur. „Der Campus in Haste gefällt mir sehr gut. Durch die Einführungswoche wurde es einem erleichtert, direkt neue Freunde kennenzulernen“, beschreibt Reisdorff ihre ersten Eindrücke von den Einführungstagen. Ihre Kommilitonin Grete Götte aus Münster betont, dass einem der Einstieg in der Hochschule insgesamt sehr leicht gemacht werde.

Begrüßt wurden die neuen Studierenden unter anderem von Prof. Dr. Andreas Bertram, Präsident der Hochschule Osnabrück. Er riet den Studienanfängerinnen und -anfängern, stets engagiert und neugierig zu bleiben. Dabei sei es jedoch genauso wichtig, Freiräume zu nutzen, die die Studienzeit bietet. „Haben Sie außerdem den Mut, unsere Unterstützungsangebote anzunehmen und vernetzen Sie sich für Ihren späteren beruflichen Werdegang“, lautete sein Rat für alle Erstsemester.

Auch Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Osnabrück sowie der stellvertretende Geschäftsführer des Studentenwerks Osnabrück, Stefan Kobilke, hießen die Erstsemester in der Aula am Campus Westerberg willkommen. Sie riefen dazu auf, sich aktiv in das studentische und städtische Geschehen einzumischen und Kooperationen und Angebote der Stadt und des Studentenwerks zu nutzen. Mitglieder des Allgemeinen Studierendenausschusses und der Fachschaften berichteten den neuen Studierenden von ihren Aufgaben und gaben den Neulingen erste Tipps für das Studium. Für die ausgelassene Stimmung sorgte neben Moderator Benjamin Häring vom Institut für Theaterpädagogik vom Campus Lingen auch die A-capella-Band Männersache des Instituts für Musik.

Kontakt

Hochschule Osnabrück
Albrechtstraße. 30
D-49076 Osnabrück
Julia Ludger
Hochschule Osnabrück
GB Kommunikation

Bilder

Social Media