Wechsel in der Geschäftsführung der C³ GmbH: Messechef Michael Kynast verlässt das Unternehmen

(lifePR) (Chemnitz, ) Geschäftsführer Michael Kynast verlässt das Unternehmen / Dr. Ralf Schulze übernimmt die alleinige Geschäftsleitung und richtet die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH weiterhin auf verstärktes Wachstum im Messe- und Veranstaltungsgeschäft aus.

Der Aufsichtsrat der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH hat auf seiner gestrigen Sitzung einstimmig beschlossen, Herrn Michael Kynast als Geschäftsführer der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH mit Wirkung zum 30. November dieses Jahres abzuberufen. Die Abberufung erfolgt auf ausdrücklichen Wunsch von Herrn Kynast, der sich ab dem 1. Dezember 2016 neuen Aufgaben stellen wird.

Das Unternehmen wird ab 1. Dezember 2016 durch Herrn Dr. Ralf Schulze allein vertreten. „Die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH ist für die Zukunft sehr gut aufgestellt: Durch die fachlich hoch versierte und vor allem nachhaltige Tätigkeit von Herrn Kynast findet sein Geschäftsführer-Kollege Dr. Ralf Schulze ein stabilisiertes und wachstumsträchtiges Messe- und Veranstaltungsgeschäft vor und kann auch künftig auf hochqualifizierte und engagierte Mitarbeiter setzen. Der Aufsichtsrat ist sicher, dass die Gesellschaft auch in der künftig alleinigen Verantwortung durch Herrn Dr. Schulze weiterhin erfolgreich geführt und kontinuierlich wachsen wird", so Miko Runkel, Vorsitzender des Aufsichtsrates.

Im Namen aller Mitglieder des Aufsichtsrates dankte Runkel Michael Kynast für die hervorragende Arbeit der vergangenen 14 Jahre; insbesondere für sein großes Engagement im Bereich Messen und Veranstaltungen: „Unter der Führung von Herrn Kynast wurden in den vergangenen Jahren zahlreiche erfolgreiche Messen etabliert und organisiert", so Runkel. Darunter sind u.a. die publikumswirksamen Messen wie die Baumesse Chemnitz, die Garten- und Freizeitmesse „Chemnitzer Frühling", der Autosalon Chemnitz sowie die Chemnitzer Reisemesse. Im Bereich der Fachmessen stechen besonders die „mtex" als international etablierte Fachmesse für technische Textilien und die „LiMA" – Leichtbaumesse hervor. Sportliche Höhepunkte der vergangenen Jahre waren die Radsport-Weltmeisterschaft 2006 und die Deutsche Meisterschaft im Tischtennis 2015. Seit 13 Jahren findet in Chemnitz mit dem „Int. ADAC Sachsen Supercross Chemnitz" die einzige ostdeutsche Motorcross-Indoor-Veranstaltung statt. Bereits „fest im Sattel" bei Reitern und Freunden des Reitsports sitzt der „Große Preis von Sachsen"; das internationale Reit- und Springturnier wird seit drei Jahren erfolgreich auf dem Messegelände durchgeführt.

In besonders guter Erinnerung sind den vielen zehntausenden Besuchern große Konzerte namhafter Künstler und Bands wie Sting, Udo Jürgens und Helene Fischer sowie Die Toten Hosen, Rammstein und Die Ärzte. Auch in diesem Bereich der Kulturveranstaltungen sind die Chemnitzer Veranstaltungszentren im Wettbewerb mit Konzert- und Messeveranstaltern in Leipzig und Dresden gut etabliert.

Der Aufsichtsrat bedauert das Ausscheiden von Herrn Kynast ausdrücklich, kann aber die persönlich vorgetragenen Gründe für diesen Schritt nachvollziehen: „Wir wünschen Herrn Kynast für seine neue Aufgabe jeden erdenklichen Erfolg und freuen uns, dass er dem Messegeschäft erhalten bleibt", so Runkel abschließend.

Kontakt

C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH
Theaterstraße 3
D-09111 Chemnitz
Yvonne Buchheim
Marketing & PR
Social Media