Berufliches Spektrum mit Ausbilderschein erweitern

AEVO Crash Kurs in Hamburg startet mit Durchführungsgarantie!
(lifePR) (München, ) Wer seine Kompetenzen erweitern will, sollte sich durch den Ausbildereignungsschein die Berechtigung zum Ausbilden erwerben.
In Deutschland ist jeder Betrieb verpflichtet, der nach dem dualen System ausbildet, mindestens einen Ausbilder nach der Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) zu beschäftigen, der sowohl Ansprechpartner für die Auszubildenden als auch betriebsintern für die Ausbildung insgesamt verantwortlich ist.
Unverzichtbar für Führungskräfte jeder Branche
Auch für Führungskräfte sind diese Eigenschaften immer von größerer Bedeutung, was für ganz neue Berufsbilder sorgt. Themen wie Personalführung, das Planen und Durchführen von einer Ausbildung oder das Anwenden von situationsgerechten Führungsmethoden gewinnen an Bedeutung. Als Führungskraft gleich welcher Branche ist der Ausbildereignungsschein also unverzichtbar!
Hohe Erfolgsquote bei IHK Prüfung
Die Prüfung setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Der theoretische Teil wird schriftlich geprüft, bei dem praktischen Teil hat man als Prüfling die Wahl zwischen einem Rollenspiel oder einer Präsentation. Laut Statistik wählen 98 Prozent das Rollenspiel, an dem die Durchführung einer Situation demonstriert werden soll.
Die Erfolgsquote bei der IHK Prüfung ist sehr hoch – circa 98 Prozent der Teilnehmer schaffen die Qualifikation auf Anhieb.
Vorbereitung: kurz und knackig mit Crash Kurs
Dennoch ist eine professionelle Vorbereitung sehr zu empfehlen. Die ebam Akademie bereitet gezielt in vier Tagen auf die Prüfung vor. Die erfahrenen Referenten wissen genau, worauf es bei der Prüfung ankommt und vermitteln das nötige Wissen kompetent und kompakt.
Der nächste Vollzeitkurs in Hamburg startet mit Durchführungsgarantie am Montag, den 17.10.2016.
Information und Anmeldung unter http://www.ebam.de/...

Kontakt

ebam GmbH
Engelhardstr. 6
D-81369 München

Bilder

Social Media