Neues zur Therapie von Multiple Sklerose

(lifePR) (Stuttgart, ) Am Samstag, den 15. Oktober, lädt AMSEL e.V. zum Fachvortrag „Therapie bei MS: Was gibt es Neues?“ mit Privatdozent Dr. med. Oliver Neuhaus, Chefarzt der Klinik für Neurologie, SRH Kliniken Kreis Sigmaringen, ein. Beginn ist 13:30 Uhr im Seehotel Friedrichshafen, Bahnhofsplatz 2, in Friedrichshafen. AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V., ist seit 1974 Fachverband, Interessenvertretung und Selbsthilfeorganisation für Menschen mit Multipler Sklerose (MS) und ihre Angehörigen.

Der Ärztliche Beirat der AMSEL stellt neue medikamentöse Therapiemöglichkeiten zur Behandlung der MS vor und berichtet exklusiv vom erst kürzlich stattgefunden ECTRIMS-Fachkongress 2016 in London. Bei diesem Kongress des Europäischen Komitees zur Behandlung und Erforschung der Multiplen Sklerose tagen jährlich tausende klinisch und wissenschaftlich tätige MS-Experten aus aller Welt, um sich über aktuelle Erkenntnisse zur Diagnostik und Therapie der MS auszutauschen. Im Anschluss an den Vortrag beantwortet Dr. Neuhaus individuelle Fragen der Teilnehmer.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Zeitnahe Anmeldung erforderlich beim AMSEL-Landesverband.

Kontakt

AMSEL e.V., Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.
Regerstr. 18
D-70195 Stuttgart
Christina Hochstrate
Kommunikation
Cornelia Maier
Anmeldung
Social Media