Adac Formel 4

Drei Entscheidungen fallen beim Saisonfinale auf dem Hockenheimring
ADAC F4 / Copyright by ADAC Motorsport (lifePR) (München, ) Spannender geht's nicht: Erst auf der Zielgerade entscheiden sich die drei Titelkämpfe in der ADAC Formel 4. In der Fahrerwertung kämpfen beim Saisonfinale auf dem Hockenheimring der 20-jährige Australier Joey Mawson (Van Amersfoort Racing) und der 17-jährige Mick Schumacher (Prema Powerteam) um den Titel. Nach 21 von 24 Saisonläufen liegt Joey Mawson 39 Punkte vor seinem deutschen Konkurrenten. Die Punktevergabe ist für alle drei Wertungsläufe gleich und orientiert sich an dem bekannten Formel-1-System. Mick Schumacher besitzt somit noch eine realistische Chance, an Joey Mawson vorbeizuziehen.

Die zweite Entscheidung fällt in der Rookie-Wertung. In einem packenden Dreikampf liegen der Däne Nicklas Nielsen (19, Neuhauser Racing), der US-Amerikaner Juan Manuel Correa (17, Prema Powerteam) und der Estländer Juri Vips (16, Prema Powerteam) im aktuellen Ranking dicht beieinander. Jeder der drei Fahrer kann den Titelfight noch für sich entscheiden.

Nicht zuletzt ist auch die Teamwertung noch heiß umkämpft. Titelanwärter sind das italienische Prema Powerteam (390,5 Punkte), Van Amersfoort Racing aus den Niederlanden (368 Punkte), das Kerpener US Racing-Team von Gerhard Ungar und Ex-Formel-1- Pilot Ralf Schumacher (330 Punkte) sowie der ADAC Berlin-Brandenburg e.V. (310 Punkte).

Eines steht bereits fest: Die Sieger fahren Pirelli Reifen. Der exklusive Reifenausstatter der Formel 4 wird für das Rennwochenende 650 Reifen liefern. Und die werden auf dem Hockenheimring stark beansprucht, wie Anna Playford, Pirelli Trackside Engineer, erläutert: "Der Hockenheimring ist ein technisch anspruchsvoller Kurs und bietet schnelle sowie enge, winklige Kurven, zudem schnelle Geraden und einige harte Bremspunkte, bei denen die Reifen extrem beansprucht werden. Der Asphalt ist relativ glatt und bei voraussichtlich milden Wetterbedingungen gehen wir von einem geringen Verschleiß aus."

Karten für das ADAC GT Masters-Saisonfinale in Hockenheim gibt es im Vorverkauf bereits ab 20 Euro inklusive Zugang zum Fahrerlager unter www.adac.de/motorsport.

Kontakt

Pirelli Deutschland GmbH
Brabanter Strasse 4
D-80805 München
Collin Scholz
Pilot:Projekt GmbH
Geschäftsleitung
Kester Grondey
Pirelli Deutschland GmbH
External Communications

Bilder

Social Media