Im Wintersemester: drei Wochenendmodule zur Einführung in die künstlerische Keramik im Studienschwerpunkt Plastisches Gestalten

(lifePR) (Bremen, ) Im Studienschwerpunkt Plastisches Gestalten des Weiterbildungsangebotes Gestaltende Kunst der Hochschule Bremen und der Hochschule für Künste bietet die Künstlerin und Dozentin Heidrun Kohnert im kommenden Herbst und Winter drei Wochenendveranstaltungen zur Einführung in die künstlerische Keramik an.

Thema der Modulreihe „Keramische Formgebung I – III. Grundlagen“ ist die intensive Auseinandersetzung mit den verschiedenen keramischen Massen, ihren Einsatzmöglichkeiten und ihren Grenzen. Die Veranstaltungen sind offen für Anfänger und Fortgeschrittene.

Die Teilnehmenden erlernen unterschiedliche Aufbautechniken wie Wulstaufbau oder Plattentechnik, probieren sie an den verschiedenen Tonen aus bzw. vertiefen ihre Kenntnisse. Dieser Einstieg dient dem Sammeln von Erfahrungen und bietet die Grundlage, aus der Fülle der Möglichkeiten das für die eigene künstlerische Idee geeignete Material und die passende Technik zu finden.

Nach einer Trockenzeit können die entstandenen Arbeiten gebrannt und dann mit nach Hause genommen werden.

Die einzelnen Teilmodule bauen aufeinander auf, sind aber auch einzeln buchbar:

VANR 9141 – Keramische Formgebung I: Samstag/Sonntag, 22. und 23. Oktober 2016

VANR 9142 – Keramische Formgebung II: Samstag/Sonntag, 19. und 20. November 2016

VANR 9143 – Keramische Formgebung III: Samstag/Sonntag, 28. und 29. Januar 2017

Alle drei Veranstaltungen finden jeweils von 10 – 17 Uhr statt und werden um einen zusätzlichen Termin nach Absprache ergänzt.

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Social Media