Zurück im Cockpit: Alessandro Zanardi bestreitet in Mugello sein erstes Rennen im BMW M6 GT3

Alessandro Zanardi, BMW M6 GT3 (lifePR) (München, ) Die Mission Rio de Janeiro ist erfolgreich absolviert, und nun ist es für Alessandro Zanardi (IT) an der Zeit, ins Renncockpit zurückzukehren. Vom 14. bis 16. Oktober wird der BMW Werksfahrer und BMW Markenbotschafter beim Saisonfinale 2016 der Italian GT Championship in Mugello (IT) an den Start gehen. Zanardi wird in einem BMW M6 GT3 antreten, der von ROAL Motorsport eingesetzt und von BMW Motorsport speziell modifiziert wird.
 
Sein bisher letztes Rennen bestritt Zanardi im Juli 2015 bei den „Spa 24 Hours“, als er sich mit Timo Glock (DE) und Bruno Spengler (CA) das Cockpit eines BMW Z4 GT3 teilte. Nach diesem Rennen konzentrierte sich der Italiener ganz auf die Vorbereitung auf seine Paracycling-Wettbewerbe in Rio de Janeiro (BR) vorzubereiten. Mit großem Erfolg: Vor zwei Wochen, Mitte September, gewann Zanardi zwei Goldmedaillen und eine Silbermedaille.
 
Nun sind Zanardi, BMW Motorsport und ROAL Motorsport wieder auf der Rennstrecke vereint – im Rahmen eines weiteren besonderen Projekts. Es wird Zanardis Premiere im neuen BMW M6 GT3, dem Nachfolger des BMW Z4 GT3, der seit Beginn dieser Saison auf den Rennstrecken rund um den Globus im Einsatz ist. BMW Motorsport hat jahrelange Erfahrung darin, BMW Rennwagen nach Zanardis speziellen Bedürfnissen zu modifizieren, und aktuell arbeiten die Ingenieure daran, den BMW M6 GT3 umzubauen, den ROAL Motorsport in Mugello einsetzen wird. Zanardis Teilnahme am Finale der Italian GT Championship ist eine dreifache Geburtstagsfeier. Nur eine Woche später, am 23. Oktober, wird Zanardi 50 Jahre alt. Zudem feiert BMW Italien seinen 50. Geburtstag und den 100. Geburtstag von BMW.
 
„Es ist großartig, Alex zurück im Cockpit zu sehen, nachdem er sich ein Jahr vollständig auf das Paracycling konzentriert hat“, sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt. „Wir haben seine Rennen in Rio de Janeiro gespannt verfolgt – und ich muss sagen, dass er einmal mehr unter Beweis gestellt hat, was für ein herausragender Athlet er ist. Alex ist mit viel Entschlossenheit, Leidenschaft und Professionalität in seine Mission Rio de Janeiro gegangen, und dieser Einsatz wurde mit zweimal Gold und einmal Silber belohnt. Da können wir wirklich nur sagen: Hut ab! Nun aber freuen wir ins, dass wir Alex zurück in unserer BMW Racing-Familie und in einem BMW Rennwagen haben. Er tritt zum ersten Mal mit unseren neuen BMW M6 GT3 an, und ich bin mir ganz sicher, dass er damit auf der Strecke viel Spaß haben wird. Die speziellen Umbauten, die unsere Ingenieure für den BMW M6 GT3 entworfen haben, basieren auf der Erfahrung aus den vielen Jahren der Zusammenarbeit mit Alex.  Wir freuen uns schon darauf, ihn in Mugello Rennen fahren zu sehen – wenn er die besonderen Geburtstage von sich und BMW feiert.“
 
„Ich sage immer, dass ich in meinem Leben das niemals endende Privileg habe, so viele Dinge zu unternehmen – und diese Saison ist ein klassisches Beispiel dafür“, sagt Zanardi. „Mich auf Rio de Janeiro vorzubereiten und kurz vor meinem 50. Geburtstag nicht nur konkurrenzfähig zu sein, sondern das zu gewinnen, was ich gewonnen habe, war fantastisch. Doch nun genieße ich darüber hinaus auch erneut das Privileg, meiner größten Leidenschaft nachzugehen, nämlich ins Cockpit eines großartigen Rennwagens zu steigen. Seit ich den wunderschönen BMW M6 GT3 im Workshop in München zum ersten Mal gesehen habe, habe ich davon geträumt, ihn zu fahren. Und nun bietet mir BMW die Möglichkeit, dies auf einer meiner Lieblingsrennstrecken zu tun: in Mugello. Deshalb möchte ich allen in München danken, die sich für dieses Projekt zur Verfügung gestellt haben. Danke auch an BMW Italien dafür, an diese Möglichkeit gedacht zu haben. Und ich möchte den Leuten in der Italian GT Championship danken, die mich in ihrem Feld willkommen heißen. Ich bin sehr glücklich und kann es kaum erwarten, ins Auto zu steigen und mein Bestes zu geben.“
 
Zanardi wird den modifizierten BMW M6 GT3 gemeinsam mit ROAL Motorsport und BMW Motorsport am Dienstag, 4. Oktober, in Mugello testen.

Kontakt

BMW AG
Petuelring 130
D-80788 München
Telefon: +49 (89) 382-0
Danilo Coglianese
Social Media