Bad Harzburger Krodo-Trail - Benefizwanderung

Bad Harzburger Krodo-Trail - Benefizwanderung, Foto: Foto: C. Schulze (lifePR) (Bad Harzburg, ) Rund 100 km in drei Tagen für einen guten Zweck wandern. Unter der Leitung von Hans Hillebrecht findet vom 21. bis 23. Oktober eine Benefizwanderung zu Gunsten des Kinderschutzbundes Bad Harzburg statt. Auch die Teilnahme an nur einer oder zwei der Touren ist möglich. Allerdings ist bei allen drei Wanderungen eine sehr gute Kondition erforderlich. Von der Teilnehmergebühr, je Wanderer pro Tour in Höhe von 23,00 €, gehen 20,00 € an den Kinderschutzbund. Der Bad Harzburger Krodo-Trail startet jeweils um 8.30 Uhr am Wandertreff Haus der Natur im Kurpark.

Die Idee dazu kam von Wanderführer Hans Hillebrecht selber. Er wollte eine Wanderung ins Leben rufen, dessen Erlös einem ortsansässigen Verein zugutekommt. Unterstützt von der KTW wurde die Idee gleich in die Tat umgesetzt und der Kinderschutzbund Bad Harzburg mit ins Boot geholt. Passend zur bevorstehenden Jahreszeit soll das Geld in Gutscheine für Kinderwinterschuhe investieren werden. Die Gutscheine haben eine Höhe von 25 Euro, um möglichst vielen bedürftigen Familien unter die Arme greifen zu können. Die Ausgabe ist für Samstag, 29. Oktober eingeplant. Im letzten Jahr hatte der Kinderschutzbund ebenfalls Gutscheine ausgestellt und konnte so ca. 66 Kindern helfen, warm und trocken durch den Winter zu kommen.

Die Tour am Freitag, 21. Oktober, geht „Rechts und Links der Ecker“ entlang. Sie führt über den Burgberg und Besinnungsweg zum Kreuz des Deutschen Ostens. Von dort wird über den Jungborn nach Ilsenburg gewandert. Über das große Maitzental geht es nach Eckertal und von dort erfolgt der Aufstieg zur Rabenklippe. Durchs Kalte Tal geht es zurück nach Bad Harzburg. Die Ankunft ist ca. 17 Uhr. Die Streckenlänge beträgt 33 km, die An- und Abstiege jeweils 1.195 m.

Am Samstag, 22. Oktober, geht es auf dem Teufelsstieg zum Brocken. Über die Ettersklippe führt die Tour zum Molkenhaus. Über den Braunschweiger Weg geht es an der Eckertalsperre vorbei zum Scharfenstein. Von dort erfolgt der Aufstieg zum Brocken. Auf dem Rückweg wird über den Goetheweg zum Torfhaus gewandert. Weiter nach Bad Harzburg geht es über den Kaiserweg und den Winterberg-Hangweg. Die Rückkehr in Bad Harzburg ist ca. 17.30 Uhr. Die Streckenlänge beträgt 35 km, die An- und Abstiege jeweils 1.135 m.

Über Berg und Tal nach Goslar geht es am Sonntag, 23. Oktober. Durchs Riefenbachtal mit Wildkatzen-Erlebnispfad wird zu den Kästeklippen gewandert. Von dort erfolgt der Abstieg nach Romkerhall. Durch das große Birkental geht es vorbei am Maltermeister Turm nach Goslar. Zurück führt die Tour über Oker und den Gatterweg am Café Goldberg entlang. Die Rückkehr ist für ca. 17 Uhr geplant. Die Streckenlänge beträgt 32 km, die An- und Abstiege jeweils 1.210 m.

Aufgrund der begrenzten Anzahl an Plätzen empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung bei der Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4, 38667 Bad Harzburg, Tel. 0 53 22 / 7 53 30.

Kontakt

Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH
Nordhäuser Str. 4
D-38667 Bad Harzburg

Bilder

Social Media