Oscar der Eventbranche bereits ausgebucht

(lifePR) (Berlin, ) Obwohl die Vorbereitungen noch auf Hochtouren laufen, ist der diesjährige Location Award bereits seit Tagen ausgebucht. Am 17. Oktober werden im Westhafen Event & Convention Center in Berlin 500 Top-Entscheider aus der Event und Kommunikationsbranche erwartet. Für die diesjährige Preisverleihung wurden die drei Leitmotive Kompetenz, Transparenz und Leichtigkeit in den Fokus gerückt. So wird die Inszenierung zeitgemäße Maßstäbe setzen, der durch die namhafte Jury überarbeitete Kriterienkatalog Neuerung für die Entscheidung der Gewinner offerieren und ein erstmalig vergebener Publikumspreis Interaktion und zusätzliches Mitwirken der Veranstaltungsteilnehmer ermöglichen.

Der Location Award hat sich im siebten Jahr seines Bestehens zu einer starken Institution mit großer Resonanz in der gesamten deutschen Eventbranche etabliert. Umso größer ist die Herausforderung für den Veranstalter, der fiylo Deutschland GmbH, die Erwartung der Gäste immer wieder zu übertreffen. Daher wird die Dramaturgie der Award-Verleihung noch kurzweiliger und unterhaltender inszeniert und durch die Vergabe eines Publikumspreises für noch mehr Interaktion und Transparenz sorgen.

Vorausgegangen war bis 31. Mai die Bewerbungsphase aller Locations, die im Sinne der Gesetzgebung bzw. der Versammlungsstättenverordnung eine Nutzungserlaubnis besitzen. Im Anschluss erfolgte bis 15. Juli in einer zweiten Phase die Bewertung von insgesamt 1.965 Veranstaltungsplanern und Fachleuten aus der Eventbranche per Punktesystem. Die Auswertung basierend auf 5.059 abgegebenen Votings führte zu den Nominierten je Kategorie, aus denen eine zwölfköpfige Expertenjury die Platzierung bestimmt. Die Kategorien, in denen die Veranstaltungsorte um den Location Award kämpfen, sind Hotels als Eventlocations, Tagungs- und Kongresslocations, Eventlocations mit Erlebnischarakter, Newcomerlocations und Konzeptlocations.

Hinzu kommen der neue Publikumspreis sowie der fiylo Sonderpreis, der für innovative, herausragende und besondere Konzepte, Entwicklungen bzw. Ideen von Produkten oder Dienstleistungen vergeben wird.

Kompetenz, Transparenz und Leichtigkeit

Der Veranstalter hat mit Auswertung des letztjährigen Feedbacks das Konzept für den Location Award nochmals unter die Lupe genommen. So wurden die Kategorien optimiert und großer Wert auf die Plausibilität und Klarheit der Entscheidungen der Platzierungen gelegt. „Nicht nur für die Inszenierung, sondern auch für die Jury-Betreuung wurde ein externes Team beauftragt. Es soll deutlich werden, dass im Bewerbungs- und Juryprozess ein unabhängiges Organ unter Vorsitz von Manuela Thomsen und Colja M. Dams sowie dem Justiziar Elmar Funke tätig ist und wir keinerlei Einfluss genommen haben“, betont Frank Lienert, Geschäftsführer von fiylo Deutschland.

Daher wird die SAT.1 Moderatorin Simone Panteleit, die beim diesjährigen Location Award erstmalig durch das Programm führen wird, die Verantwortlichen der Jury zu Neuerungen und Entscheidungen interviewen. Man darf bereits jetzt schon gespannt sein, welche Ideen und neuen Bewertungskriterien zur Entscheidung beigetragen haben. Darüber hinaus besteht die Zielsetzung des Veranstalters, nicht nur die besten Event-Locations Deutschlands zu küren, sondern ebenfalls ein Format zu präsentieren, welches der Event-Branche würdig ist. „Ich bin wirklich stolz, dass unser Award bereits als Oscar der Eventbranche bezeichnet wird, das zeigt mir, dass wir bis heute schon einiges richtiggemacht haben“, freut sich Lienert und ergänzt, „Langjährige Partnerschaften mit unseren Sponsoren wie Party Rent und satis&fy haben dazu beigetragen, wo wir heute stehen. Mein Ziel ist es, mit ihnen den weiteren Ausbau dieses Formats auch international voranzutreiben.“

Wer mehr über den Location Award, die Nominierten und die Jury erfahren möchte, findet unter www.location-award.de alle Informationen. Mit Spannung erwarten wir den 17. Oktober, wenn es wieder heiß „…and the winner is…“.

Quelle:
http://pregas.de/...

www.location-award.de
 

Kontakt

Sundays & Friends GmbH
Arndtstr. 2
D-12623 Berlin
Bernd Fritzges
Pressekontakt

Bilder

Social Media