"Waren Sie schon mal gescheit?"

Bewohner des Christophsheims stehen am 16. Oktober im ODEON auf der Bühne
(lifePR) (Göppingen, ) Ein Jahr haben sich Bewohnerinnen und Bewohner des Christophsheims in Göppingen mit Theaterprofis getroffen, um aus ihren eigenen Themen, Fragen, Denkanstößen ein Theaterprogramm machen. Sie haben komödiantische Szenen erarbeitet, Märchen, Gedichte, freche Cover-Versionen von Schlagern geschrieben. Sehnsüchte und Hoffnungen, Erinnerungen und Perspektiven, Erlebnisse zum Lachen und manchmal auch zum Weinen, Heimalltag und Highlights wechseln sich ab. Unter der Regie eines Theater-Profis, der Regisseurin und Schauspielerin Petra Afonin, ist ein herrliches Programm entstanden, das den Begriff „normal“ augenzwinkernd in Frage stellt.

„Viele Talente unserer Bewohner kannten wir, doch die große Bandbreite erstaunt uns jeden Tag!“, meint Heimleiterin Dagmar Jungblut-Rassl. Ausdrucksstarke Akteure, Sänger, Bastler und ein hervorragender Konditor werden den Auftritt am 16. Oktober zu einem Erlebnis für Bewohner, Mitarbeiter und Zuschauer machen. Die Schwerpunkte der Aufführung ergeben sich aus den vorhandenen Talenten. Deshalb wird der Gesang eine größere Rolle spielen.

Das Christophsheim ist auf die Pflege, Betreuung und Förderung Erwachsener aller Altersgruppen mit chronisch psychiatrischen und neurologischen Erkrankungen spezialisiert. Der derzeit jüngste Bewohner ist 21, der älteste 97 Jahre. Menschen, die allein nicht mehr in der Lage sind, die Aufgaben des täglichen Lebens zu bewältigen, sollen eine beschützende Heimat und ein Zuhause finden. Die Einrichtung ist an das Klinikum Christophsbad angeschlossen.

„Waren Sie schon mal gescheit?“

Wir vom Christophsheim an der Fils: Ein Theaterprojekt

Sonntag, 16. Oktober 2016, Beginn: 16.00 Uhr

ODEON im Alten E-Werk, Mörikestraße 18, 73033 Göppingen

Eintritt € 5,-, Vorverkauf im Christophsheim und im i-Punkt im Göppingen Rathaus und im Christophsheim

Kontakt

Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG
Faurndauer Str. 6 - 28
D-73035 Göppingen
Constanze Bütterlin-Ruchsow
Interne und Externe Kommunikation
Kommunikationsreferentin

Bilder

Social Media