Wenn Gäste zu „Glasmagiern“ werden

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)
Foto: obx-news/Tourismusverband Ostbayern/Moder (lifePR) (Regensburg, ) Glas ist heute in Ostbayern der „Baustoff“ einer beispiellosen Urlaubs-Erlebniswelt: der 250 Kilometer langen Glasstraße. Auf der faszinierenden Reise durch die filigrane Welt des Zerbrechlichen können Urlauber den „Glasmagiern“ nicht nur über die Schulter schauen, sondern immer öfter selbst das „Glück des Glasblasens“ erleben. In bereits sieben großen und kleinen Glashütten stehen Besucher unter fachmännischer Anleitung selbst am Glasofen und fertigen ihr eigenes Souvenir.Ganz nach individuellen Wünschen entstehen in wenigen Minuten einfache Objekte, die der „Glasbläser-Lehrling“ nach Hause mitnehmen kann. Neben den großen Glashütten Joska Bodenmais, Weinfurtner in Arnbruck, der Zwiesel Kristallglas AG und der Kristallglasmanufaktur Theresienthal in Zwiesel setzen auch die Rotwald Glashütte in Zwiesel, die Glashütte Alte Kirche in Lohberg und die Glasbläserei Schmid in Lindberg bei Zwiesel auf den neuen Urlaubsspaß.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de

Kontakt

NewsWork AG
Weinzierlstraße 15
D-93057 Regensburg
Karl Städele
Vorstand

Bilder

Social Media