Münchner Flughafen wird bei Wirtschaftswoche und Flug Revue zum besten Airport gewählt

Gleich zwei Auszeichnungen für Bayerns Luftverkehrsdrehkreuz
(lifePR) (München, ) Gleich zweimal gelang dem Münchner Flughafen jetzt bei zwei unterschiedlichen Untersuchungen zur Kundenzufriedenheit der Sprung auf Platz 1: Beim Vergleich der zehn größten Airports in Deutschland, der jährlich vom Deutschen Kundeninstitut (DKI) im Auftrag des Magazins „Wirtschaftswoche" durchgeführt wird, konnte München nach Platz 2 im Vorjahr heuer den Spitzenplatz erobern. Auch die Leser des Luft- und Raumfahrt-Magazins Flug Revue sahen den Flughafen München bei einer Abstimmung vorn und kürten ihn zum besten internationalen Airport.

Bei der Studie des DKI punktete Bayerns internationale Luftverkehrsdrehscheibe insbesondere bei den Geschäftsreisenden mit der hohen Aufenthaltsqualität. Überzeugen konnte der Münchner Airport auch durch sein großes Angebot an Lounges, Konferenz- und Meetingräumen, Internet-Terminals, separaten Arbeitsbereichen, Ruhezonen oder der kostenfreien WLAN-Nutzung. Für seine Studie hat das DKI 4.800 Passagiere befragt und anonyme Tester eingesetzt.

Dass München auf den ersten Rang kletterte, hat nicht zuletzt mit der Eröffnung des neuen Satelliten für das Terminal 2 im April dieses Jahres zu tun. Wörtlich heißt es in der Begründung des DKI: „Gemeinsam mit der Lufthansa hat der Flughafenbetreiber rund 900 Millionen in ein neues Satelliten-Gebäude investiert, das im Frühjahr eröffnet wurde. Das bringt einen deutlichen Zuwachs an Platz, Abfertigungskapazitäten und Gates."

Bei der Umfrage der Luft- und Raumfahrtzeitschrift „Flug Revue" setzte sich Europas einziger 5-Sterne-Flughafen gegen 14 Airports aus aller Welt durch. Zum 60-jährigen Bestehen der Flug Revue haben über 2.000 sachkundige Leser ihre Favoriten unter anderem in den Kategorien „Verkehrsflugzeuge", „Internationale Airports" und „Fluggesellschaften" gewählt. In der Kategorie „Internationale Airports" belegte der Münchner Flughafen mit insgesamt 25,5 Prozent der Stimmen Platz 1.
Social Media