IT-Sicherheit ist Chefsache

Kongress von bayme vbm und TÜV SÜD
(lifePR) (München, ) Mit der Digitalisierung steigen die Risiken bei der IT-Sicherheit. Eine Cyberattacke ist in jedem Netzwerk denkbar und kann schnell existenzbedrohende Konsequenzen für ein Unternehmen haben. Mit ihrem gemeinsamen Kongress „IT-Sicherheit ist Chefsache“ zeigen bayme vbm – die bayerischen Metall-und Elektro-Arbeitgeber und TÜV SÜD, wie Unternehmen mit dieser Bedrohungssituation umgehen können.

Gerade kleine und mittlere Unternehmen brauchen Unterstützung bei der Umsetzung gesetzlicher Vorgaben zum Schutz ihres Unternehmensnetzwerks und beim Aufbau eines individuellen technischen Gesamtkonzepts. Beim Kongress „IT-Sicherheit ist Chefsache“ sprechen Experten aus Wirtschaft, Recht und Technologie über Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen, die den teilnehmenden Führungskräften als Grundlage für fundierte Entscheidungen im Unternehmen dienen können. Der Kongress bietet neben der Live-Simulation eines Cyberangriffs und praxisnahen Fachvorträgen auch eine gute Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Geschäftsführern und Verantwortlichen aus der Führungsebene anderer Unternehmen.

Der Kongress „IT-Sicherheit ist Chefsache“ findet statt am 6. Dezember 2016 von 10:00 bis 16:00 Uhr im hbw Haus der Bayerischen Wirtschaft, ConferenceArea, Europasaal, Max-Joseph-Straße 5, 80331 München. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung gibt es im Internet unter https://www.baymevbm.de/baymevbm/ServiceCenter/Informationstechnologie/IT-Compliance-and-Security/IT-Sicherheit-ist-Chefsache.jsp.

Kontakt

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
D-80686 München
Dr. Thomas Oberst
TÜV SÜD AG
Unternehmenskommunikation INDUSTRIE
Social Media