Neue karibische Aktivcocktails: wandern und radeln, entdecken und genießen

Kleine Wikinger-Gruppen unterwegs auf Jamaica, Dom Rep und Grenada
Wikinger-Gruppen erobern auf Dschungelpfaden das jamaikanische Inland (lifePR) (Hagen, ) Wandern, radeln, entdecken und genießen – „no problem“ in der Karibik. Traumlandschaften auf Jamaica, in der Dominikanischen Republik oder auf Grenada sind wie gemacht für karibische Aktivcocktails. Kleine Wikinger-Gruppen wandern im Reggae-Rhythmus zu den Kulissen berühmter Kultfilme. Sie erobern die Blue Mountains und sattgrüne Dschungel. Erleben den Alltag auf Kaffeeplantagen und pflanzen sogar jeder einen eigenen Kakaobaum.

Jamaica aktiv: „Blue Mountains, Bob Marley, blaues Meer“
Tief in der unberührten Wildnis des Cockpit Country wartet die pure Karibik. Auf Dschungelpfaden erobern Wikinger-Gruppen das jamaikanische Inland. Sie lassen sich vom Reggae-Sound einfangen, entdecken das „Goldeneye“ von Ian Flemming und die legendäre Blaue Lagune. An den Dunn‘s River Falls folgen sie den Spuren von „Dr. No“ und im grünen Osten denen von Errol Flynn. Beim neuen Fernreisetrip „Blue Mountains, Bob Marley, blaues Meer“ geht es per Floß über den Río Grande, zur Bootsafari in Black River und ins Marley-Museum in Kingston. Auf dem 16-tägigen Aktivprogramm stehen acht leichte bis moderate Wanderungen – zwei Mal wird es etwas anspruchsvoller. Dazu kommt eine einfache Radtour bergab durch die Blue Mountains.

Dom Rep mal anders: Karibik hautnah per Rad
„Karibik hautnah – radeln zwischen Palmen und Papayas“ heißt ein neuer Fahrrad-Trip auf der Isla Hispaniola, der Dominikanischen Republik. Aktivurlauber erkunden entlang der Kakaoroute die „Schokoladenseite“ der Insel. Sie erfahren alles über den Anbau und pflanzen ihren eigenen Baum – inklusive Zertifikat. In bäuerlichen Regionen, der Berglandschaft von Jarabacoa, dem fruchtbaren Cibao-Tal und dem Nationalpark Los Haitises erleben sie eine andere „Dom Rep“, die kaum einer kennt. Szenenwechsel dann im pulsierenden Santo Domingo: Vom Altstadthotel aus tauchen die Wikinger-Gruppen hier in Alltag, Küche, Kultur und Architektur ein. Zwei Relaxtage am weißen Traumstrand runden die Tour ab.

Neben dem neuen Radurlaub gibt es im nächsten Jahr zwei weitere Dom-Rep-Programme. Eine multiaktive Fernreise mit Wanderungen, zwei Rad- sowie eine Kajaktour. Und ein Trekking mit der Besteigung des Pico Duarte, des Dachs der Karibik.

Grenada plus Carriacou: Karibik inside
Grenada plus Carriacou – auch das klingt nach purem Karibikfeeling. Insider-Reiseleiterin Christine Rettenmeier serviert eine relaxte Mischung aus Regenwald- und Vulkanwanderungen, Strand und dem Besuch duftender Märkte. Ihr Versprechen: Korallenkliffs, Laura’s Spice Garden, bunte Häuserparaden, der 7-Sisters-Wasserfall und die grundentspannten Rastafaris werden für immer die karibische Sehnsucht wecken …
Text 2.630 Z. inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine
Jamaica aktiv: „Blue Mountains, Bob Marley, blaues Meer“, 16 Tage ab 3.998 Euro, April, Oktober/November 2017 + Februar/März 2018
Dominikanische Republik (multiaktiv): „Karibik aktiv – zwischen Palmen und Mangroven“, 18 Tage ab 3.898 Euro, März, Juli, September, November 2017 + Januar 2018
Grenada: „Die Sonnenseite der Karibik“, 16 Tage ab 3.998 Euro, Februar 2017 + 2018
Radreise: „Karibik hautnah - radeln zwischen Palmen und Papayas“, 16 Tage ab 3.938 Euro, Oktober/November 2017 + Februar/März 2018

Kontakt

Wikinger Reisen GmbH
Kölner Str. 20
D-58135 Hagen
Eva Machill-Linnenberg
Pressesprecherin

Bilder

Social Media