Herbstliches Mecklenburg-Schwerin macht Lust aufs Land

Zugvögel, kreative Kartoffelgerichte und romantische Landmärkte laden zum Genießer-Urlaub ein
Naturparadies (lifePR) (Schwerin, ) Jetzt, wenn die Tage wieder kürzer werden und sich das Jahr langsam dem Ende neigt, beginnt endlich die gemütliche Zeit des Jahres in Mecklenburg-Schwerin. Die Zugvögel am Himmel bekommen Gesellschaft von bunten Drachen. Aus den Vorgärten grüßen leuchtende Kürbisfratzen. Die Kaminfeuer heizen die Stuben mollig-warm und über den Feldern und Wiesen verleihen Nebelschwaden der Region einen nahezu mystischen Hauch.

In Mecklenburg-Schwerin versüßt man sich den goldigen Herbst in schmucken Gutshäusern, auf barocken Schlosskonzerten oder mittelalterlichen Burgen. Kleine, feine Märkte laden zum Bummeln ein, malerische Parklandschaften der Schlösser zum Spazieren und charmante Altstädtchen mit ihrem Kulturprogramm zum Verweilen und Genießen – ein herrliches Zusammenspiel, um auf gute Gedanken zu kommen!

Ein Hoch auf die Knolle! – „Tüffelwochen“ im Oktober in der Lewitz

Ist man in der Region auf kulinarischer Entdeckungsreise, dann kommt man an der Kartoffel nicht vorbei. Es ist schon erstaunlich, was aus den „Tüffeln“ hier so gezaubert wird. Die dicke Knolle ist hier ganze vier Wochen Porgramm. Vom 1. bis 31. Oktober finden in der Lewitz, dem Mecklenburger Wiesenland, die sogenannten „Tüffelwochen“ stattfinden. Hoteliers und Gastronomen kreieren spezielle Kartoffelgerichte in den unterschiedlichsten Variationen, wie beispielsweise die Alt Mecklenburger Kartoffelsuppe mit Backpflaumen – herzhaft-süß und typisch mecklenburgisch. Ebenfalls einmalig „Maustüffeln mit Boddermelk und Bradspeck“ – Stampfkartoffeln mit Buttermilch und Speck.
Dank der üppigen Wälder und zahlreichen Seen landen hier zudem köstliche Wild- und Fischgerichte aus heimischen Gefilden auf dem Teller, wie beispielsweise Zanderfilet.

8. Basthoster Landmarkt am 09.10.2016

Das Schloss Basthorst lädt am 9. Oktober zur stimmungsvollen Landpartie ein. Rund ums Schloss kann nach Herzenslust flaniert werden. Zahlreiche Marktstände mit allerhand Selbstgemachtem aus Keramik, Wolle und Glas, Marmeladenkreationen, köstlicher Kuchen, Live-Musik und Ponyreiten versüßen den Nachmittag auf dem Land. Kleiner Tipp: Am Sonntag öffnet gleich nebenan auch das Kunsthaus Basthorst seine Türen. Im über 100 Jahre alten Bauernhaus befindet sich auf 200 Quadratmeter eine beeindruckende Gemälde- und Skulpturausstellung.

Mit dem Ranger auf Vogelpirsch am 16. und 30. Oktober

Lewitz-Ranger Ralf Ottmann nimmt Natur- und Outdoorfreunde mit auf eine Tour quer durch das EU-Vogelschutzgebiet „Lewitz“. Von der Wiesenmeisterei in Tuckhude geht es auf der geführten Erlebnistour unter anderem zu Fischteichen. Hier rasten tausende Wildgänse, Kraniche und Kiebitze, Silberreiher und Seeadler, bevor sie sich weiter auf den Weg gen Süden machen. Großartige Bilder sind garantiert – nicht nur mit dem Feldstecher.

13. LaubFeuer – Der Dammereezer Park im Fackellicht am 29.10.2016

Herbstliches Highlight des alten, englischen Landschaftsparks ist das alljährliche „Laubfeuer“. Am 29. Oktober entsteht hier ab nachmittags ein Regionalmarkt mit Köstlichkeiten und Handwerksprodukten aus den Biosphärenreservaten Schaalsee und Flusslandschaft Elbe. Es werden Parkführungen angeboten und jede Menge Mitmachaktionen für Kinder, wie beispielsweise Lampion- und Vogelhausbasteln oder eine Fahrt mit der Baumseilbahn. Mit Einzug der Dunkelheit werden das Großfeuer, die Fackeln und Lampions entzündet, Girarrenmusik erklingt und der Park verwandelt sich beim gemeinsamen Laternenumzug in ein stimmungsvolles Lichtermeer.

„Hinterland 2016“ – Kunst, Kultur und feine Speisen vom 11. – 13. November

Im geschichtsträchtigen Kulturhaus Mestlin entsteht bereits zum fünften Mal ein liebevoller Marktplatz. Die Mischung aus Handwerk, Kunst, Kultur und kulinarischen Genüssen wird auch in diesem Jahr vom 11. bis 13. November wieder tausende Menschen begeistern. Wer noch auf der Suche nach einer originellen Geschenkidee ist, sollte die „Tapetendruckstation“ aufsuchen. Hier kann individuelle Wandeko und gleich das Geschenkpapier dazu kreiert werden. Zu hören gibt es an diesen Tagen unter anderem mitreißende Meeresgeschichten und

Piratenlieder vom Berliner Frauen-Trio „The hinking sinking Ladies“. Wer es heimeliger mag, lässt sich das Märchen „Dornröschen“ aus Sicht eines Küchenmitarbeiters vom Musiktheater Cammin erzählen.

Noch mehr Wissenswertes unter: www.mecklenburg-schwerin.de

Kontakt

Tourismusverband Mecklenburg - Schwerin e.V
Puschkinstr. 44 / Rathaus
D-19055 Schwerin
Susanne Scharf
Marketing
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media