Neue Professur in der Konstruktionstechnik im Maschinenbau an der FH Lübeck

Neu in Lübeck, Prof. Dr.-Ing. Roland Kral / Foto (FH Lübeck) (lifePR) (Lübeck, ) Dr.-Ing. Roland Kral ist neuer Professor für Modellierung und Simulation in der Konstruktionstechnik im Fachbereich Maschinenbau und Wirtschaft an der Fachhochschule Lübeck. Erste Lehrerfahrungen konnte Kral bereits als Tutor und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Hamburg Harburg (TUHH) in Technische Mechanik sammeln und später, seit dem Wintersemester 2012, als Lehrbeauftragter für Technische Mechanik im Vorlesungsbetrieb an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg.

Bis zu seinem Eintritt in die FH Lübeck war Kral in der Automobilzulieferindustrie mit der Entwicklung und Berechnung von Kunststoff- und Elastomerbauteilen befasst. Das Spektrum seines Arbeitsgebiets reichte von der Festigkeits- und Steifigkeitsberechnung über Schwingungsanalysen bis zu Strömungs- und Spritzgusswerkzeugsimulationen.

Auf Basis langjähriger Erfahrungen in der Simulation und Modellierung technischer Systeme sieht Kral auch in der Forschung beste Ansatzpunkte, im Fachbereich anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu betreiben, bspw. beim Einsatz von Methoden der Mehrkörperdynamik zur Simulation von Automationsaufgaben.

Dr. –Ing. Roland Kral bietet seit dem Beginn des Wintersemester 2016/ 2017 Vorlesungen  in den Grundlagenfächern Technische Mechanik, Maschinenelemente und Mathematik an. Später sollen Lehrveranstaltungen zu den Gebieten FEM, CFD, Dynamik von Mehrkörpersystemen und der Konstruktionslehre hinzukommen.

Kontakt

Fachhochschule Lübeck
Mönkhofer Weg 239
D-23562 Lübeck
Frank Mindt
Präsidium, Stabsstelle Presse

Bilder

Social Media