Bundesweite Aktionswoche zum Fairen Handel vom 14. bis 27. September 2009

Bereits 2.800 Veranstaltungen bundesweit angemeldet / Produzentenvertreter aus Ecuador, Peru und den Philippinen besuchen Deutschland
(lifePR) (Köln, ) Unter dem Motto "Perspektiven schaffen - Fair handeln!" findet vom 14. bis 27. September 2009 zum achten Mal die bundesweite Aktionswoche zum Fairen Handel - die "Faire Woche" - statt. Schulen, Aktionsgruppen, Restaurants und Cafés, Kirchengemeinden, Weltläden, Supermärkte und engagierte Verbraucher haben bereits 2.800 Veranstaltungen auf www.fairewoche.de angemeldet. Sie wollen zeigen, dass Fairer Handel Zukunftsperspektiven schafft. Dies ist auch das Anliegen mehrerer Vertreterinnen und Vertreter von Produzentenorganisationen aus Ecuador, Peru und den Philippinen, die zur Fairen Woche Deutschland besuchen und an vielen Veranstaltungen teilnehmen werden.

Die Faire Woche erfährt auch in diesem Jahr wieder prominente Unterstützung, z. B. durch Bundesministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul als Schirmfrau, außerdem von Bundesminister a. D. Dr. Norbert Blüm, Cosma Shiva Hagen und der Sterneköchin Lea Linster.

Wir laden Sie ein zur Berichterstattung und bieten Ihnen:
- Kontakte zu Produzentenvertretern für Interviews
- Beta-Filmmaterial sowie Fotos zu verschiedenen Aspekten und Produkten des Fairen Handels
- Zahlen und Fakten zum Fairen Handel

Die Aktionswoche zum Fairen Handel wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), dem Evangelischen Entwicklungsdienst (eed), Brot für die Welt und dem Bischöflichen Hilfswerk MISEREOR finanziell gefördert. Sie ist eine Aktion des Forums Fairer Handel. Hier haben sich die wichtigsten Akteure des Fairen Handels in Deutschland zusammengeschlossen, um ihm eine stärkere Stimme zu geben. www.forum-fairer-handel.de.

Mehr Informationen unter www.fairewoche.de.

Einige Highlights der Fairen Woche 2009

14.09. Offizielle Auftaktveranstaltung in Berlin und Saarbrücken

Staatssekretär Erich Stather (BMZ), Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin von Saarbrücken, Vertreterinnen und Vertreter von Produzentenorganisationen aus Peru, Ecuador und den Philippinen sowie Akteure des Fairen Handels geben auf dem Pariser Platz in Berlin und im Saarbrücker Rathaus von 11 bis 12 Uhr ein paralleles Startsignal für die achte bundesweite Faire Woche und setzen damit ein Zeichen für mehr Fairen Handel.

Weitere Highlights der Fairen Woche

11.09. Auftaktveranstaltung in Hamburg mit Cosma Shiva Hagen
Pressekonferenz zum Auftakt der Fairen Woche in Hamburg in Cosma Shiva Hagens "Sichtbar im Elbrausch".

12.09. Auftaktveranstaltung in Bonn mit Norbert Blüm
Aufbau eines Weltladens mitten in der Fußgängerzone mit prominenten Gästen als Verkäufer und Bedienung.

15.09. Dortmund wird Fairtrade-Stadt
Auszeichnung von Dortmund als "Fairtrade-Stadt" an Stadtdirektor Ullrich Sierau durch TRANSFAIR-Geschäftsführer Dieter Overath im BVB Stadion mit anschließender Modenschau und Feier.

16.09. Preisverleihung "Hauptstadt des Fairen Handels" in Düsseldorf
Rekordbeteiligung: 40 Städte und Kommunen haben sich für den Preis "Hauptstadt des Fairen Handels" der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt beworben. Bundesministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul wird das Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro am 16. September in Düsseldorf an Vertreter der Gewinner-Kommunen überreichen. Weitere Informationen unter www.service-eine-welt.de.

25.09. Gemeinsam zum Weltrekord - die "Kaffee.Pause.Fair."
Am 25.09.2009 zwischen 10 und 11 Uhr ruft die Siegelinitiative TRANSFAIR dazu auf, gemeinsam Fairtrade-Kaffee zu trinken und einen Rekord aufzustellen: Mindestens 100.000 Tassen Fairtrade-Kaffee in nur einer Stunde! Anmeldung und Details auf www.transfair.org. Große Aktionen finden unter anderem auf der Kölner Domplatte, dem Berliner Alexanderplatz, dem Saarbrücker Rathausmarkt und in Neuss statt.

27.09. Wahlplakat-Aktion des Weltladen-Dachverbandes
Auf Initiative des Weltladen-Dachverbandes werden am 27. September nach Schließung der Wahllokale Weltläden in rund 100 Städten bundesweit die Wahlplakate der Parteien überkleben. Details auf www.weltladen.de.

Details, Termine in Ihrer Region und viele weitere Informationen finden Sie auf www.fairewoche.de.

Kontakt

TransFair Verein zur Förderung des Fairen Handels in der Einen Welt
Remigiusstr. 21
D-50937 Köln
Claudia Brück
Verein zur Förderung des Fairen Handels mit der "D
Pressesprecherin
Martin Lang
dwp
Barbara Schimmelpfennig
gepa Fair Handelshaus
Christoph Albuschkat
Weltladen-Dachverband e.V.
Bettina von Reden
TransFair e.V.-Berlin
Fleurance Laroppe
TransFair e.V.-Saarbrücken
Social Media