JAHRESZEITEN VERLAG veröffentlicht „FUNKTIONS-ANALYSE 2007“

Wichtiges Planungstool zur qualitativen Bewertung von Zeitschriftentiteln
(lifePR) (Hamburg, ) Ende September erscheint die vom Hamburger JAHRESZEITEN VERLAG herausgegebene und im Markt einzigartige „FUNKTIONS-ANALYSE 2007“. Sie ermöglicht Mediaplanern, Werbeagenturen und Anzeigenkunden die Bewertung von diesmal insgesamt 171 Zeitschriften nach inhaltlichen und kommunikativen Kriterien.

Birgit Zöllner, Marktforscherin im JAHRESZEITEN VERLAG: „In der Planungspraxis bestimmen – neben der Reichweite – vor allem die Inhalte der Magazine ihren Wert als Werbeträger für Anzeigen: Das Themenangebot steht für titelgebundene Leseinteressen, für themenbezogene Informationswerte, für Zuständigkeiten. Es dient als qualitativer Indikator für die Anzeigen-Kontakt-Situation.“

Unterteilt in 28 Zeitschriften-Gruppen bildet die „FUNKTIONS-ANALYSE 2007“ die Themenstrukturen von 171 Titeln detailliert ab und ermöglicht dadurch Einsicht in die spezifischen Wirkungsbedingungen für Anzeigen in dem jeweiligen Medium. Verglichen werden Inhaltsanteile für Mode, Kosmetik, Kochen, Essen, Trinken, Wohnen, Gesundheit und Medizin, Partnerschaft, Sex und Aufklärung, Urlaub und Reisen, Rat und Recht, Freizeit und Hobby, Computer, Internet und Telekommunikation, Sport, Auto, Politik und Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Kulturgeschehen, sensationelle Unterhaltung, Prominente, Romane, Rätsel, Humor sowie Programminformationen.

Neu in die FA 2007 aufgenommen wurden die Titel: FREIZEIT SPASS, IN- Das Starmagazin, inTouch, MATADOR, NEON, nurTV und PC-Games.

Die „FUNKTIONS-ANALYSE 2007“ kann ab 25. September 2006 kostenlos online eingesehen und heruntergeladen werden (Internet-Adresse: http://www.jalag.de/51.0.html). Darüber hinaus erscheint zur FA 2007 wieder ein gedruckter Berichtsband. Er liegt ab Ende September vor und ist über die Marktforschung des JAHRESZEITEN VERLAGs (Bestell-Fax 040/2717-2091) und die Verlagsbüros zu beziehen.

Kontakt

Jahreszeiten Verlag GmbH
Poßmoorweg 2
D-22301 Hamburg
Mona Burmester
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Birgit Zöllner
Marktforschung im JAHRESZEITEN VERLAG
Social Media