Der neue Opel Astra: Sitze mit Ergonomie- und Sicherheitszertifikat

Höchste Punktzahl im Euro NCAP-Crashtest für aktive Kopfstützen / Einziger Ergonomiesitz in der Kompaktklasse mit AGR-Gütesiegel
Der neue Opel Astra: Sitze mit Ergonomie- und Sicherheitszertifikat (lifePR) (Rüsselsheim, ) Opel Astra-Passagiere sitzen auf Premium-Niveau - komfortabel und sicher zugleich. Im Euro NCAP-Test erzielte die neue Kompaktlimousine die Höchstwertung von fünf Sternen. Anteil daran hat auch das aktive Kopfstützen-System für Fahrer und Beifahrer, das der Gefahr eines Schleudertraumas wirksam vorbeugt und die höchste jemals erreichte Punktzahl, nämlich 3,7 von 4,0 möglichen Punkten, einfuhr. Ein Novum in dieser Fahrzeugklasse ist auch der optional erhältliche Ergonomiesitz mit Gütesiegel AGR. Die unabhängige Expertenorganisation "Aktion Gesunder Rücken e.V." zeichnete den Sitz für seine besonders rückenfreundliche Konstruktion aus.

Das Schleudertrauma ist eine der häufigsten und langwierigsten Verletzungen infolge eines Heckaufpralls. Wird das Auto von hinten gerammt, drücken die Massenträgheitskräfte den Fahrzeuginsassen in den Sitz. Oberkörper und Becken werden durch die Gurtstraffer-Funktion des Sicherheitsgurts fest im Sitz gehalten, der Kopf schnellt jedoch frei nach hinten, bis er von der Kopfstütze gebremst wird. Dieser Weg ist der Grund für die Verletzungen im Halswirbelbereich. Um diesen Weg zu verkürzen, hat Opel ein aktives System entwickelt, das das Körperträgheitsmoment nutzt.

Er erhielt als serienmäßiger, integraler Bestandteil der Opel-Vordersitze die höchste Punktzahl, die Euro NCAP jemals in dieser Kategorie vergeben hat. Der Mechanismus ist aber nicht nur sicher, sondern praktisch und kostensparend. Denn nach ihrem Einsatz lassen sich die Kopfstützen ohne Werkstatteingriff zurücksetzen und sind wieder funktionsbereit.

Rückenschonend und ermüdungsfrei

Bei der Entwicklung der neuen Astra-Sitze hatten die Ingenieure in Rüsselsheim höchste Ansprüche. Schon in der serienmäßigen Ausstattung bieten die zahlreichen Einstellmöglichkeiten für Fahrer und Beifahrer eine äußerst angenehme Sitzposition. Der optionale Ergonomiesitz hebt den Komfort auf ein neues Niveau. 16 Einstellmöglichkeiten fördern die ergonomisch ideale Unterstützung der Rückenmuskulatur und der Wirbelsäule. Der Fahrersitz ist sechsfach justierbar (vorwärts/rückwärts; auf/ab; Neigung der Sitzfläche), die elektropneumatische Lendenwirbelstütze passt sich vierfach den Körperkonturen an. Hinzu kommen eine ausziehbare Oberschenkelauflage und eine veränderte Neigung der Rückenlehne. Selbst auf langen Reisen ist man im Astra rückenschonend und damit entspannt und ermüdungsfrei unterwegs. Dies erkannte auch die "Aktion Gesunder Rücken e.V." lobend an: Sie vergab ihr Gütesiegel erstmals für den Sitz eines Fahrzeugs aus der Kompaktklasse.

Kontakt

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
D-65423 Rüsselsheim
Manfred Daun
Adam Opel GmbH
Pressestelle

Bilder

Social Media