Qualitätswanderwege für Europa

(lifePR) (Kassel, ) Die Europäische Wandervereinigung (EWV) und der Deutsche Wanderverband (DWV) planen derzeit ein Qualitätssiegel für europäische Wanderwege. Lis Nielsen, EWV-Präsidentin aus Dänemark, sagt: "Die guten Erfahrungen mit dem 'Qualitätsweg Wanderbares Deutschland' zeigen, dass dieses Siegel ein gutes Vorbild für eine europäische Lösung darstellt."

Das Präsidium der Europäischen Wandervereinigung wird während der 41. EWV-Jahresversammlung vom 7. bis 10. Oktober 2010 im italienischen Folignio über die Perspektiven eines gemeinschaftlichen Qualitätssiegels beraten und eine zukünftige Strategie festlegen. Die EWV ist die Dachorganisation von mehr als 50 Wandervereinen aus 28 europäischen Staaten und vertritt mehr als 3 Millionen Wanderer. Der Deutsche Wanderverband zählt zu den mitgliederstärksten Organisationen der EWV. Jörg Haase, Vizepräsident der EWV und des DWV, sagt: "Wir wollen ein unabhängiges Siegel entwickeln, das auch durch eine unabhängige Fachinstitution vergeben wird. Das kann auf europäischer Ebene nur die EWV als Dachorganisation der europäischen Wandervereine sein."

Das Prädikat "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" wird vom Deutschen Wanderverband vergeben und zeichnet Wege aus, die den Bedürfnissen und Wünschen der Wanderer in besonderer Art und Weise entsprechen. Der Deutsche Wanderverband hat die europaweite Initiative angestoßen, weil aus vielen europäischen Ländern Anfragen zur Übernahme des Qualitätszeichens vorliegen. Die Kriterien zur Vergabe des Prädikats sind bereits in Dänemark und Tschechien getestet worden. Die Erfahrungen sind nach Informationen der EWV positiv. Wanderorganisationen aus Irland, Frankreich, Luxemburg, Belgien und Italien haben sich über das Qualitätsverfahren vom DWV informieren lassen. Der Kriterienkatalog ist übersetzt ins Englische, Französische, Dänische, Polnische und Tschechische.

Jörg Haase: "Der Deutsche Wanderverband ist Vorreiter bei der Zertifizierung von Wanderwegen und steht den europäischen Partnern mit seiner Kompetenz gerne zur Verfügung. Dank unserer Erfahrung mit der Qualitätsinitiative Wanderbares Deutschland gehen wir von einer baldigen Umsetzung auf europäischer Ebene aus. Im nächsten Jahr wollen wir mit dem Siegel in europäischen Modellregionen starten."

Kontakt

Deutscher Wanderverband
Kleine Rosenstr. 1-3
D-34117 Kassel
Ute Dicks
Ingo Seifert-Rösing
Deutscher Wanderverband
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Verband Deutscher Gebirgs- und Wandervereine e.V.
Social Media