Wandern auf Rezept?

2. Gesundheitskongress Wandern in Saarbrücken
(lifePR) (Saarbrücken, ) Am 28. und 29. Oktober findet der zweite Gesundheitskongress Wandern in Saarbrü-cke statt. Unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Dr. Philipp Rösler werden Medizi-ner, Wissenschaftler sowie Experten aus der Praxis über die neuesten Erkenntnisse der ge-sundheitsfördernden Aspekte des Wanderns und deren Umsetzung in touristische Angebote berichten. So geht der zweite Gesundheitskongress Wandern zum einem der Frage nach, wie Wandern als Therapie bei medizinisch unterschiedlichen Erkrankungen wie Krebs, Tinni-tus oder Diabetes eingesetzt werden kann. Zum anderen präsentieren Referenten, wie diese Erkenntnisse für den Tourismus in den Regionen und Heilbädern umsetzbar sind. Diese und weitere Fragestellungen können mit Ärzten, Therapeuten, Vertretern von Krankenkassen, Reha-Kliniken, Hoteliers und Tourismusmanagern diskutiert werden. Birgit Grauvogel, Ge-schäftsführerin der TZS: "Das Saarland mit seinen Kurorten und spezialisierten Kliniken ist gut aufgestellt, um die Schnittstelle zwischen Tourismus und Gesundheit innovativ weiterzu-entwickeln".

Wandern hält gesund - Binsenweisheit oder wissenschaftlich belegt?
Zu den Referenten zählen unter anderen der ehemalige 5.000-Meter-Europameister und Sportmediziner Prof. Dr. Thomas Wessinghage (Ärztlicher Direktor der Medical Park AG, Bad Wiessee und Professor an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesund-heitsmanagement) sowie Dr. Freerk Baumann, Autor des Buches "Die Macht der Bewe-gung".

Prof. Dr. Reinhard Nöring referiert über die betriebliche Gesundheitsförderung, während Claudia Gilles (Hauptgeschäftsführerin Deutscher Tourismusverband) über Chancen und Herausforderungen an den Gesundheitstourismus von morgen berichtet. Ute Dicks, Ge-schäftsführerin des Deutschen Wanderverbandes stellt Ergebnisse der ersten nationalen "Grundlagenuntersuchung Freizeit- und Urlaubsmarkt Wandern" und berichtet über das Pro-jekt Gesundheitswanderführer des DWV.

Fachkongress als Fortbildungsveranstaltung für Mediziner anerkannt
Wie Einschätzungen der Experten zeigen, wächst die Nachfrage nach gesundheitsorientier-ten Angeboten und Prävention stetig an. Dem Thema Wandern kommt eine besondere Be-deutung zu: Mediziner und Therapeuten sind zunehmend aufgefordert, ihre Patienten über die neuesten Erkenntnisse zu informieren und diese in der Praxis umzusetzen.
Die Ärztekammer des Saarlandes hat den Fachkongress als Fortbildungsveranstaltung mit acht Punkten in der Kategorie A für den 28. Oktober und fünf Punkten in der Kategorie A für den 29. Oktober anerkannt.
Weitere Informationen zum 2. bundesweiten Gesundheitskongress Wandern sowie das An-meldeformular sind unter www.gesundheitskongress-wandern.de zu finden.

Veranstaltungsort und Teilnahmegebühr
Der 2. Gesundheitskongress Wandern findet am 28. und 29. Oktober 2010 im VHS-Zentrum, Schlossplatz, Saal 4 in Saarbrücken statt. Die Tagungspauschale (ohne Übernachtung) be-trägt 198 Euro. Mitglieder des DWV, DTV und THV Rheinland-Pfalz erhalten 10 Prozent Ermäßigung auf die Tagungspauschale.
Kontakt: Tourismus Zentrale Saarland GmbH, Franz-Josef-Röder-Str. 17, 66119 Saarbrücken, Telefon: 0681-92720-0, E-Mail: info@tz-s.de, www.gesundheitskongress-wandern.de.

Kontakt

Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Franz-Josef-Röder-Str. 17
D-66119 Saarbrücken
Susanne Renk
Presse / Kommunikation
Pressereferentin
Social Media