"Stiller Held" Claus Muchow: Rotkreuz-Katastrophenhelfer aus NRW mit Bambi ausgezeichnet

(lifePR) (Berlin, ) Claus Muchow, Schornsteinfegermeister aus Steinfurt/NRW und erfahrener Rotkreuz-Katastrophenhelfer, hat heute den Medienpreis Bambi in der Kategorie "Stille Helden" erhalten. Patricia Riekel, die Chefredakteurin der Zeitschrift Bunte würdigte ihn damit im Rahmen der live in der ARD übertragenen Bambi-Verleihung in Potsdam für seinen selbstlosen, humanitären Einsatz. Muchow nahm die goldfarbene Rehfigur "stellvertretend für alle nationalen und internationalen Rotkreuzhelfer" entgegen, die jeden Tag Menschen in Not zur Seite stünden.

Dieser Preis ist ein Zeichen, "dass wir nicht in einer egoistischen Ellbogengesellschaft leben", so die Bunte-Chefredakteurin Riekel in ihrer Laudatio.

Claus Muchow geht für das Deutsche Rote Kreuz regelmäßig in den Katastropheneinsatz. In diesem Jahr hat er nach der Flutkatastrophe in Pakistan als Experte für Trinkwasser und Seuchenvorsorge in den Überschwemmungsgebieten gearbeitet, sowie Anfang des Jahres auf Haiti das mobile Rotkreuz-Hospital mit aufgebaut. Muchow war aber auch schon nach dem Erdbeben 2008 in China, nach dem Tsunami in Sri Lanka und zur Cholera-Epidemie in Simbabwe. Er gehört zum Stamm der 300 Katastrophenhelfer, von denen die meisten in Deutschland einem gewöhnlichen Beruf nachgehen und sich immer wieder bereit finden, nach spezieller Ausbildung Nothilfe-Maßnahmen der größten Hilfsorganisation der Welt kompetent zu unterstützen.

Der Medienpreis Bambi des Burda-Verlages gehört zu den bedeutendsten Medienauszeichnungen. In diversen Kategorien wurden neben Muchow u.a. das Trainerteam des DFB um Bundestrainer Joachim Löw, der Sänger Udo Lindenberg und die Affenforscherin Jane Goodall ausgezeichnet.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz e.V.
Carstennstr. 58
D-12205 Berlin
Social Media