Armin Mueller-Stahl wird fünfter Ehrenbürger des Landes Schleswig-Holstein

(lifePR) (Lübeck, ) Armin Mueller-Stahl ist der fünfte Ehrenbürger Schleswig-Holsteins. Ministerpräsident Peter Harry Carstensen ernannte den Weltstar heute (29. November) in einer Feierstunde im Lübecker Theater. "Mit Armin Mueller-Stahl zeichne ich heute einen Universalkünstler aus, wie er weltweit vielleicht sogar einzigartig sein mag. In herausragender Weise vereint er vier großartige künstlerische Begabungen. Er ist für die meisten Menschen vor allem der Schauspieler. Aber er ist auch Schriftsteller, Maler und studierter Musiker - und das auf allerhöchstem Niveau", sagte der Regierungschef vor rund 300 geladenen Gästen.

"Unser Land ist stolz und dankbar, dass dieser Weltstar die Kulturszene Schleswig- Holsteins bereichert", sagte Carstensen weiter. Seit einem Vierteljahrhundert habe Armin Mueller-Stahl sein Refugium in einem Haus an der Ostsee in der Nähe von Lübeck. Hier habe er stets Kraft geschöpft für die Herausforderungen, die eine Arbeit insbesondere in der amerikanischen Filmbranche und in der glamourösen Welt Hollywoods mit sich bringen.

In den vergangenen Jahren habe Armin Mueller-Stahl seinen Lebensmittelpunkt mehr und mehr nach Schleswig-Holstein verlagert. "Einen solchen Menschen mit seiner immensen Lebens- und Berufserfahrung über viele Jahrzehnte in seinen Landesgrenzen zu wissen, das ist für uns eine große Ehre. Heute gebe ich diese Wertschätzung mit der höchsten Würde unseres Landes zurück", so Carstensen.

Den Schleswig-Holsteinern sei Mueller-Stahl besonders in seinen Rollen als Thomas Mann in "Die Manns - Ein Jahrhundertroman" und als Jean Buddenbrook in den "Buddenbrooks" ans Herz gewachsen. "Die Familie Mann und besonders die Werke von Nobelpreisträger Thomas Mann gehören zum kulturellen Erbe unseres Landes. In der ihm eigenen Art hat Armin Mueller-Stahl dieses Erbe zum Leben erweckt und damit eine enorme Leistung für Schleswig-Holstein erbracht."

Armin Mueller-Stahl ist der fünfte Ehrenbürger des Landes Schleswig-Holstein nach Helmut Schmidt (1998), Uwe Ronneburger (2000), Gerhard Stoltenberg (2002) und Siegfried Lenz (2004).

Kontakt

Landesregierung Schleswig-Holstein
Düsternbrooker Weg 104
D-24105 Kiel
Social Media